Löschgruppe Haldem ehrt 91-jährigen Kameraden Heinrich Lübke ist seit 75 Jahren Mitglied der Feuerwehr

Stemwede (WB). Beim Jahresabschlussdienst der Löschgruppe Haldem wurde dem Oberfeuerwehrmann Heinrich Lübke eine besondere Ehrung zuteil. Löschgruppenführer Jörn Stubbe, sein Stellvertreter Christian Milinski und Zugführer Uwe Stubbe gratulierten dem 91-Jährigen zu 75 Jahren Mitgliedschaft in der Löschgruppe Haldem. Sie überreichten dem Senior eine Ehrenurkunde sowie ein Präsent.

Von Torsten Fischer
Löschgruppenführer Jörn Stubbe (links) und Zugführer Uwe Stubbe (rechts) haben dem 91-jährigen Heinrich Lübke für dessen 75-jährige Mitgliedschaft in der Löschgruppe Haldem eine Ehrenurkunde und ein Präsent überreicht.
Löschgruppenführer Jörn Stubbe (links) und Zugführer Uwe Stubbe (rechts) haben dem 91-jährigen Heinrich Lübke für dessen 75-jährige Mitgliedschaft in der Löschgruppe Haldem eine Ehrenurkunde und ein Präsent überreicht.

Am 14. Dezember 1942 eingetreten

Im Kreise der aktiven Kameraden sowie der Ehrenabteilung zeigte sich der in Haldem geborene Jubilar sichtlich gerührt und bedankte sich für die seltene Auszeichnung. Heinrich Lübke, von seinen Kameraden nur liebevoll »Heini« genannt, war mit gerade mal 16 Jahren – am 14. Dezember 1942 – in die Löschgruppe Haldem eingetreten. Er nahm immer aktiv am Dienstgeschehen teil und ist auch heute noch bei Treffen der Ehrenabteilung dabei. Besonders den jüngeren Kameraden erzählt er bei den Diensten gern noch Geschichten aus den Anfängen der Löschgruppe.

Zusammen mit Wilhelm Brandt aus Arrenkamp ist er der dienstälteste Kamerad in der Feuerwehr Stemwede und auch einer der ersten Feuerwehrmänner im Kreis Minden-Lübbecke, der für seine 75-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet wird.

Mit hohen Auszeichnungen geehrt

1967 wurde Heinrich Lübke mit dem Dienstzeitehrenzeichen in Silber und 1977 in Gold ausgezeichnet. 1987 wechselte er mit Erreichen der Altersgrenze von 60 Jahren in die Ehrenabteilung und ist dort bereits seit 30 Jahren als gern gesehenes und geschätztes Mitglied aktiv. Im Jahr 2013 wurde der Haldemer als einer der ersten Kameraden in Stemwede durch den damaligen Bürgermeister Gerd Rybak und Kreisbrandmeister Helmut Hevermann mit der Sonderauszeichnung des Verbandes der Feuerwehren (VdF NRW) in Gold für 70-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Jörn Stubbe betonte, dass es ihn freuen würde, Heini Lübke noch viele Jahre bei guter Gesundheit und Mobilität als Kameraden bei den Treffen der Ehrenabteilung begrüßen zu dürfen. Die offizielle Übergabe der Sonderauszeichnung für die 75-jährige Mitgliedschaft durch die Gemeinde Stemwede erfolgt beim Treffen der Ehrenabteilung der Feuerwehr Stemwede am 21. April in Levern.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.