Weide fällt auf Oberleitung Missglückte Baumfällaktion legt Zugverkehr lahm

Stemwede (WB/fhe). Wer am Samstag zwischen Osnabrück und Bremen auf die Bahn angewiesen ist, muss Zeit einplanen. Bis in den späten Samstagabend hinein ist nicht damit zu rechnen, dass die Strecke wieder freigegeben werden kann. Der Grund ist laut Polizei eine missglückte Baumfällaktion in Stemwede (Kreis Minden-Lübbecke). 

Missglückte Baumfällaktion: Eine Weide sorgt für Zugausfölle.
Missglückte Baumfällaktion: Eine Weide sorgt für Zugausfölle. Foto: Florian Hemann

Es war um 12.48 Uhr, als die freiwillige Feuerwehr im Ortsteil Dielingen alarmiert wurde. Eine Weide war - anders als vorgesehen - auf die Oberleitung der daneben gelegenen Bahnstrecke von Osnabrück nach Bremen gefallen.

Gemeinsam mit den Kräften der Deutschen Bahn befreite die Feuerwehr die Oberleitung sowie die Gleise von dem Baum. Die Leitung ist jedoch stark beschädigt. Gleiches gelte laut Polizei auch für die Gleise. 

Wann wieder planmäßig Züge fahren können, ist unklar. Schienenersatzverkehr wurde eingesetzt. Verletzt wurde niemand.

Dem Verursacher dürften nach Informationen des WESTFALEN-BLATTES nun Ermittlungen drohen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.