Gastwirte-Ehepaar Kampe stellt Sparbüchse auf: mehr als 1000 Euro eingenommen. Spende hilft der Jugendfeuerwehr

Stemwede-Dielingen (WB). Ein kleines rotes Feuerwehrauto steht seit drei Jahren auf der Theke bei Kampes, in der Gaststätte Vahrenhorst direkt neben der Dielinger Kirche. Es wirkt erst einmal unscheinbar, doch es dient einem guten Zweck.

Christa und Peter Kampe (links) überreichen gemeinsam mit Birgit Barre vom Sparclub »Unter den Linden« insgesamt 1050 Euro an die Jugendfeuerwehr Drohne-Dielingen. Jana Lohmeier und Patrick Hackstedt (vorne) freuen sich sehr über die großzügige Spende.
Christa und Peter Kampe (links) überreichen gemeinsam mit Birgit Barre vom Sparclub »Unter den Linden« insgesamt 1050 Euro an die Jugendfeuerwehr Drohne-Dielingen. Jana Lohmeier und Patrick Hackstedt (vorne) freuen sich sehr über die großzügige Spende. Foto: Wiebke Henke

Bereits zum zweiten Mal wurde jetzt der Inhalt aus diesem »Sparschwein« an die Jugendfeuerwehr Drohne-Dielingen überreicht: 1000 Euro für deren Jugendarbeit vor Ort.

Christa und Peter Kampe betreiben seit einigen Jahren die urige Kneipe in Dielingen. Einige Betreuer und Helfer der Jugendfeuerwehr Drohne-Dielingen sind Stammkunden, andere haben sogar bereits bei den Beiden als Aushilfen gejobbt. Daher wissen die beiden Gastwirte nur zu gut, dass das Geld bei der Jugendfeuerwehr oftmals knapp ist. »Dabei sind wir doch alle so sehr angewiesen auf die Hilfe aus der Freiwilligen Feuerwehr«, weiß Christa Kampe, die sich nicht ausmalen möchte, was passiert, wenn in dieser Truppe der Nachwuchs fehlt.

Auch ihrem Ehemann Peter ist es sehr wichtig, dass die Jugendarbeit gefördert wird. »Die Jugendfeuerwehr muss für die Kinder und Jugendlichen interessant bleiben«, sagt Peter Kampe. Daher entschloss sich das Ehepaar vor drei Jahren, ein rotes Feuerwehrauto als Spardose aufzustellen. Viele Gäste würden den gespendeten Betrag großzügig aufrunden, wenn sie hörten, dass die Jugendarbeit im Ort dadurch unterstützt wird.

811 Euro sammelte die Gaststätte seit der Leerung im vergangenen Jahr. »Das stocken wir natürlich gern auf, eine runde Summe hört sich doch besser an«, sagte Peter Kampe, der sich freute, 1000 Euro überreichen zu dürfen. Der Sparclub »Unter den Linden« feierte am Übergabetag seine Sparfachleerung und stockte diese Summe noch einmal auf. Weitere 50 Euro durften die Betreuer der Jugendfeuerwehr, Jana Lohmeier, Patrick Hackstedt, Lars Hurdelbrink, Fabian Koop, Philipp Lohmeier und Maik Blase, entgegennehmen. »Im vergangenen Jahr haben wir von der Spende Jacken und Pullover für die Jugendfeuerwehr angeschafft«, erzählte Patrick Hackstedt. »Für die jetzt überreichte Spende finden wir sicher auch eine konkrete Verwendung in unserer Arbeit. Bedarf besteht bei vielen unserer Projekte.«.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.