Mercedesfahrer übersieht entgegenkommenden Audi Vier Verletzte nach Kollision an Ampelkreuzug

Stemwede (WB/aha). Bei einem Verkehrsunfall auf der Rahdener Straße in Stemwede sind am Dienstagabend um kurz vor 18 Uhr vier Personen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Sie wurden in die Krankenhauser nach Rahden und Lübbecke gebracht.

Ein Mercedes und ein Audi sind bei dem Unfall zusammengestoßen.
Ein Mercedes und ein Audi sind bei dem Unfall zusammengestoßen. Foto: Andreas Kokemoor

Ein Mercedesfahrer der von Stemwede-Wehdem kommend an der Ampelkreuzung der Rahdener Straße mit der Oppendorfer und Twiehauser Straße nach Oppendorf abbiegen wollte, übersah nach Angaben der Polizei offenbar einen aus Richtung Rahden entgegenkommenden Audi,  in dem drei Personen saßen. Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Bei der Kollision verletzte sich der Fahrer des Mercedes schwer. Von den Insassen des Audi wurden einer schwer und zwei leicht verletzt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.