60-Jähriger muss ins Gefängnis Verurteilt wegen Missbrauchs

Stemwede/Minden (WB/ni). Drei Jahre und vier Monate soll ein 60-jähriger Stemweder wegen schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes hinter Gitter.

So urteilte am Freitag das Schöffengericht in Minden. Der Mann hatte sich vor zwölf Jahren an einem damals fünfjährigen Nachbarskind vergangen.

Die Tat wurde erst jetzt angezeigt. Das Gericht hatte keine Zweifel an den Aussagen des Mädchens (17).

Die Verteidigung kündigte Berufung an. Sie hatte auf Freispruch plädiert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.