51. Rahdener Automesse am 24. und 25. März – Moorhofbahn nimmt Besucher mit Heimische Händler präsentieren Modelle

Rahden (WB). Es geht wieder los: Zum 51. Mal präsentieren die sechs Händler Ortgies, Rehling, Schlottmann & Buschendorf, Schleining, Bureck und Pollert anlässlich der Rahdener Automesse die neuen Trends rund um das Auto und die Mobilität. Die Veranstaltung findet am Samstag, 24. März, und Sonntag, 25. März, statt.

Freuen sich auf die 51. Ausgabe der Rahdener Automesse am 24. und 25. März: (von links) Manfred Schlottmann (Autohaus Schlottmann & Buschendorf), Martin Barkhüser, (Autohaus Ortgies), Harald Bureck (Autocenter Bureck), Anette Grewe (Stadtsparkasse Rahden), Stefan Rehling (Toyota Rehling), Viktor Schleining (Autohaus Schleining) und Dirk Sundermeier (Autohaus Ortgies). Es fehlen Lutz Zinke (Autohaus Pollert) und Ulrich Eikenhorst (Provinzial).
Freuen sich auf die 51. Ausgabe der Rahdener Automesse am 24. und 25. März: (von links) Manfred Schlottmann (Autohaus Schlottmann & Buschendorf), Martin Barkhüser, (Autohaus Ortgies), Harald Bureck (Autocenter Bureck), Anette Grewe (Stadtsparkasse Rahden), Stefan Rehling (Toyota Rehling), Viktor Schleining (Autohaus Schleining) und Dirk Sundermeier (Autohaus Ortgies). Es fehlen Lutz Zinke (Autohaus Pollert) und Ulrich Eikenhorst (Provinzial).

Besucher können sich dann vor Ort wieder umfassend informieren. Unterstützt werden die Händler traditionell von der Stadtsparkasse Rahden und den Sparkassen-Finanzdiensten.

Der besondere Clou: In diesem Jahr besteht für Interessierte die Möglichkeit, bequem mit der Moorhofbahn von den einzelnen Veranstaltungsorten der Rahdener Automesse über verschiedene Haltepunkte in der Innenstadt zum Rathaus (Tag der offenen Tür) und auch zum Frühlingsfest bei Neise und ATP zu gelangen.

So lange kann geshoppt werden

Besucher können sich im Rahmen der Automesse über ein großes Jahres- und Gebrauchtwagenangebot informieren. Am 25. März werden neben den Angeboten rund um das Thema Auto auch die Einzelhändler in der Rahdener Innenstadt beim verkaufsoffenen Sonntag (13 bis 18 Uhr) mit vielen Aktionen und Angeboten aufwarten. Hier besteht im Rahmen der Automesse zudem die Chance, direkt vor Ort Autos zu kaufen.

So finden sich neben den Topmodellen des aktuellen Modelljahres der Marken Citroen, Ford, Fiat, Mercedes, Nissan, Toyota, Aixam (Kleinfahrzeuge) und Volvo ebenfalls viele Fremdfabrikate wie beispielsweise von BMW, Kia oder Mazda. Auf den Parkplätzen der Innenstadt – hinter der Stadtsparkasse Rahden – werden die aktuellen Fahrzeugmodelle zu sehen sein. Neben Limousinen, Vans, SUVs und Nutzfahrzeugen bis hin zu den neusten Sparflitzern und Cabrios sind für die Besucher dann auch Hybrid- und Elektroautos zu entdecken. Die Veranstalter versprechen attraktive Preise bei einem Jahr Garantie und zwei Jahren TÜV. In Kooperation der Autohändler mit der Stadtsparkasse Rahden werden auf der Messe außerdem interessante Finanzierungen angeboten.

Die Polizei informiert

Versicherungsfragen ist die Provinzial S-Finanzdienste mit Ulrich Eikenhorst vor Ort. Auf dem Infostand der Polizei werden zur 51. Ausgabe der Automesse ebenso Informationen zu den Themen Kindersicherung im Auto, Ablenkung im Straßenverkehr – beispielsweise durch Handynutzung–, Gefahren durch nicht angepasste Geschwindigkeit und Jung und Alt als Fahrradfahrer im Straßenverkehr weitergegeben und erläutert.

Darüber hinaus steht ein 3er-BMW-Streifenwagen zur Besichtigung für die Gäste bereit. Für die Bewirtung aller Besucher sorgen die Fleischerei Schröder und das Team der Gastwirtschaft »Auszeit« (Baskets 96 Rahden).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.