St. Patrick’s Day-Konzert mit »The New Foggy Few« und Pete Morton Die Herzen schlagen irisch

Rahden (WB). Auf der ganzen Welt lassen Freunde der irischen Kultur am 17. März die »grüne Insel« und ihren Nationalheiligen hochleben. Den St. Patrick‘s Day zelebriert auch die Folkband »The New Foggy Few« alljährlich mit der Veranstaltung »Irish Heartbeat« im Rahdener Bahnhof.

Die Band »The Neu Foggy Few« veranstaltet wieder das Konzert zum St. Patricks Day im Rahdener Bahnhof.
Die Band »The Neu Foggy Few« veranstaltet wieder das Konzert zum St. Patricks Day im Rahdener Bahnhof.

Am Samstag, 17. März, ab 19.30 Uhr ist als besonderer Gast der englische Folk-Sänger und Songwriter Pete Morton mit dabei.

Für Folk-Fans im Altkreis Lübbecke und Umgebung sind »The New Foggy Few« längst eine feste Größe. Entstanden aus einer monatlichen Folk-Session, haben die Musiker über die Jahre ihren ganz eigenen Stil entwickelt. Das Rahdener Quintett bietet einen unverwechselbaren Mix aus traditionellen Pub-Klassikern, Songs moderner irischer Interpreten, angereichert mit amerikanischer Folk-Musik und eigenen Liedern.

»Wir sind keine verbissenen Traditionalisten, sondern spielen alles, was uns Spaß macht«, sagt Sänger und Gitarrist Arndt Hoppe. Seine Bandkollegen sind Jos van Assema (Gitarre, Gesang), Thomas Koch (Cajon, Bodhran, Whistle, Gesang), Svenja Pützschler (Gesang, Whistle, Bodhran) und Nadja Radicke (Gesang, Mandoline).

Pete Morton zum fünften Mal dabei

Das Rezept für ihren Foggy-Sound ist eine feine Auswahl an Melodien, die ins Ohr gehen, serviert mit vielfach mehrstimmigem Gesang und den treibenden Rhythmen des irischen Folks. Für den typischen Klang dürfen natürlich irische Instrumente wie Tin Whistle, Bodhran (irische Rahmentrommel) oder auch Mandoline nicht fehlen.

Manch ein Besucher des Irish Heartbeat trifft mit Pete Morton einen guten Bekannten wieder. Schon zum fünften Mal (nach 2009, 2012, 2013 und 2015) bereichert er das Programm des Abends. Der Brite ist nicht nur ein ausgezeichneter Songschreiber, sondern überzeugt auch durch seine Stimme und seineenormen Bühnenpräsenz. Nach den Anfängen als Straßenmusiker in ganz Europa hat der Engländer Zuhörer rund um die Welt mit seinem einzigartigen Stil gewonnen. Morton singt Lieder voller Menschlichkeit, Lebensfreude und Leidenschaft. In einem Augenblick wettert er gegen die Ungerechtigkeit der Welt und im nächsten Moment lässt er die Herzen mit einer Ballade dahinschmelzen.

Tickets im Vorverkauf

Für echt irische (und andere) Getränke sorgt das Team von Getränke Schwarze. Tickets gibt es im Vorverkauf in der Vital-Apotheke »Alte Post«, Marktstraße 1 in Rahden, Telefon 05771/968383, und in der Fontane-Apotheke, Steinstraße 7 in Rahden, Telefon 05771/4705. Der Eintrittspreis beträgt zwölf Euro, Platzreservierung ist nicht möglich. Einlass ab 18.30 Uhr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.