Ausflüge und Kartenturniere geplant – 100-jähriges Bestehen im Jahr 2019 »Gemütlichkeit« ehrt Mitglieder

Alt-Espelkamp (WB). Der Verein »Gemütlichkeit« hat seine Jahreshauptversammlung im Schützenhaus Alt-Espelkamp veranstaltet. Vorsitzender Ralph Peper begrüßte die Mitglieder. Schriftführfer Ralf Winkelmann verlas das Protokoll des Vorjahres und Kassierer Thomas Beckmann trug den Kassenbericht vor. Der Vorsitzende gab den Jahresbericht ab.

Vorstand und Geehrte der »Gemütlichkeit« bei der 99. Jahresversammlung (von links): Dirk Schwarze (2. Vorsitzender), Andreas Bremermann (silberne Nadel), Wilfried Pirschel (silberne Nadel), Thomas Beckmann (1. Kassierer), Ralph Peper (Vorsitzender), Norbert Schwacke (Neumitglied), Walter Rose (Doppelkopfpokal), Dirk Kassen (2. Kassierer), Dietmar Stickan (Neumitglied), Ralf Winkelmann (1. Schriftführer) und Mirko Sander (2. Schriftführer).
Vorstand und Geehrte der »Gemütlichkeit« bei der 99. Jahresversammlung (von links): Dirk Schwarze (2. Vorsitzender), Andreas Bremermann (silberne Nadel), Wilfried Pirschel (silberne Nadel), Thomas Beckmann (1. Kassierer), Ralph Peper (Vorsitzender), Norbert Schwacke (Neumitglied), Walter Rose (Doppelkopfpokal), Dirk Kassen (2. Kassierer), Dietmar Stickan (Neumitglied), Ralf Winkelmann (1. Schriftführer) und Mirko Sander (2. Schriftführer).

Dabei erinnerte er an die beiden Doppelkopfabende, einen Tagesausflug nach Lüneburg und die Himmelfahrtstour, die zusammen mit dem Espelkamper Kameradschaftsring »Eskari« durchgeführt wurden.

Danach ging es mit Ehrungen weiter. Der Doppelkopfwanderpokal wurde an Walter Rose überreicht, der bei den Doppelkopfabenden eine Gesamtpunktzahl von 1690 erreicht hatte.

Präsent für 25-jährige Vorstandsarbeit

Silberne Ehrennadeln erhielten Andreas Bremermann, Wilfried Pirschel, Erwin Grundmann und Wilfried Hellmich. Auch die Neuaufnahmen Dietmar Stickan, Norbert Schwacke und Christoph Wimmer wurden mit der Vereinsnadel ausgestattet und im Verein begrüßt.

Der vorläufige Terminplan der »Gemütlichkeit« für dieses Jahr sieht wie folgt aus: Doppelkopfspiel am 24. März und 17. November, Himmelfahrtstour gemeinsam mit dem Eskari am 10. Mai. Außerdem sind ein Tagesausflug ins Münsterland und ein Fitzebohnen-Essen aus Selbstanbau für das Jahr 2018 geplant.

Der Vorstand machte darauf aufmerksam, dass es im Jahr 2019 zur 100-Jahr Feier der »Gemütlichkeit« kommt und bereits ein Saal für den 1. Juni 2019 geordert ist.

Zum Abschluss der Veranstaltung erhielt Vorsitzender Ralph Peper von seinen Vorstandskollegen ein Präsent für 25 Jahre Vorstandsarbeit. Er war davon sichtlich beeindruckt und bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen und den Mitgliedern für die gelungene Überraschung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.