Espelkamper Kameradschaftsring ehrt und wählt Dirk Schwarze erhält goldene Vereinsnadel

Alt-Espelkamp (WB). Vorstandswahlen und Ehrungen haben im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Espelkamper Kameradschaftsringes (EsKaRi) im Haus Bohne in Rahden gestanden.

Vorstand und Geehrte (von links): Sven Eckert, Dominik Schmidt, Karl-Heinz Brettholle, Hartmut Rüter, Dirk Schwarze, Gerd Klasing, Jürgen Schmidt und Alexander Bremermann.
Vorstand und Geehrte (von links): Sven Eckert, Dominik Schmidt, Karl-Heinz Brettholle, Hartmut Rüter, Dirk Schwarze, Gerd Klasing, Jürgen Schmidt und Alexander Bremermann.

Vorstandswahlen

Während des Rückblicks auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres – als Höhepunkt sticht sicherlich die Radtour entlang der Fulda mit 60 Personen heraus – liefen im Hintergrund bereits die Vorbereitungen zu den Wahlen an. Vom Vorstand und aus der Versammlung heraus wurden Vorschläge gesammelt, wer für die kommenden zwei Jahre den Verein führen solle. Zwischen zwölf Personen konnten sich die Anwesenden in zwei geheimen Wahlgängen entscheiden. Die meisten Stimmen des ersten Durchganges erhielten Alexander Bremermann, Hartmut Rüter und Jürgen Schmidt, die sich untereinander dann auf Bremermann als Vorstandssprecher einigten. Er führt den Verein in seiner zweiten Amtsperiode.

Im zweiten Durchgang wurden von den zur Wahl verbliebenen neun Personen Lars Steinkamp, Malte Klasing und Sven Eckert zu stellvertretenden Vorsitzenden bestimmt. Die Wahl der weiteren Ämter erfolgte in öffentlicher Wahl. Als ehemaliger Vorstandspraktikant rückt Christian Heitland als weiterer stellvertretender Clubvermögenswart in den Vorstand auf. Als neuer Vorstandspraktikant wird Dominik Schmidt agieren.

Ehrungen

Schmidt war auch eine der geehrten Personen, die mit der Vereinsnadel in Silber ausgezeichnet wurden. Diese erhielten auch Karl-Heinz Brettholle und Gerd Klasing. Bester Kegler des vergangenen Jahres war Sven Eckert.

Emotional wurde es dann zum Ende der Veranstaltung, als Jürgen Klasing, Vorsitzender des »Komitees zur Verleihung der Goldenen Ehrennadel«, diese höchste Ehrung des Vereins vornehmen durfte. Ohne während seiner Laudatio den Namen zu nennen, waren aufgrund Klasings liebevoller Beschreibung von Persönlichkeit und Aufzählung der vielen Verdienste des Geehrten schnell alle Blicke auf Dirk Schwarze gerichtet, der unter Applaus aus der Versammlung nur schwer seine Freudentränen zurückhalten konnte.

Ausblick

Nach diesem Höhepunkt gewährte Bremermann einen Ausblick auf 2018: Als erstes steht der Clubgeburtstag am 21. Februar an. Ostern wird am Samstag das Osterfeuer abgebrannt. »Am Ostersonntag gibt es endlich wieder einmal einen Heiratsmarkt im großen Saal im Haus Bohne. Sowohl vereinsintern als auch von außerhalb wurde die Nachfrage nach dieser Festivität so stark, dass diese Veranstaltung – wie früher – am Ostersonntag organisiert wird«, hieß es vom Vorstand.

An Himmelfahrt möchte EsKaRi sich wieder dem Verein »Gemütlichkeit« auf einer Tour durch die Altgemeinde anschließen. Im Herbst führt die Theatergruppe ein neues Stück auf und der Weihnachtsmarkt wird wie üblich die letzte Vereinsveranstaltung im Kalenderjahr sein. Kegel- und Doppelkopfabende runden das Programm ab. Im Februar 2019 feiert der Espelkamper Kameradschaftsring seinen 60. Clubgeburtstag.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.