Für die Großveranstaltung von »Union« wird mit mehr als 2000 Besuchern gerechnet Der Welt-Pokal kommt nach Varl

Varl(WB/ni). Der echte Fußball-Weltmeister­schafts­­pokal kommt am kommenden Donnerstag, 16. Juli, nach Varl. Nach dem WM-Erfolg des deutschen Teams in Rio hat sich der Deutsche Fußball Bund (DFB) eine besondere Aktion ausgedacht: 63 Städte und Dörfer werden besucht, darunter ist auch Varl.

Nur für den Tag des WM-Pokals hat Union Varl eine eigene Band zusammengestellt. Mit ihr geben die Varler die bekanntesten Fußballsongs zum Besten – alles live und ohne Playback. Unterstützt werden sie dabei von »Level-Up«, die vom Kappenfest bekannt sind.
Nur für den Tag des WM-Pokals hat Union Varl eine eigene Band zusammengestellt. Mit ihr geben die Varler die bekanntesten Fußballsongs zum Besten – alles live und ohne Playback. Unterstützt werden sie dabei von »Level-Up«, die vom Kappenfest bekannt sind. Foto: WB

Zwei große Lastwagen werden  zum »United-Park«, dem Varler Sportplatz anreisen. In diesen Trucks können die Besucher die WM multimedial nacherleben und »in ein echtes Copa-Cabana-Feeling eintauchen«, versprechen die Veranstalter. Vor Ort haben sich die Organisatoren ein tolles Programm ausgedacht. Los geht es um 13 Uhr mit der Eröffnung und dem Einlass der Besucher in die Trucks. Ab 14 Uhr steht ein Fußballturnier der Kindergärten »Bärenhöhle«, »Löwenzahn« und »Wilde 13« auf dem Programm. Ab 15 Uhr spielen Mannschaften der Lebenshilfe und  Gundi Müller zaubert Kunstwerke aus Luftballons.

Unterhaltung

Um 16.30 Uhr gibt es ein Fußball-Quiz. Ab 17.15 Uhr lädt Union Varl zum Zumba-Workshop zum Mitmachen ein. Zwischendurch lockern Gundi Müller und Sketche das Programm auf, bis um  19 Uhr eine Modenschau der Fan-Kollektion von Union Varl präsentiert wird. Um 19.30 Uhr gibt es erneut ein Fußball-Quiz.

Für musikalische Unterhaltung sorgt Live-Musik mit der »United-Mix-Band« und »Level-Up«. Zu jeder vollen Stunde werden Rest-Tickets für den WM-Pokal verlost. Es werden etwa 2100 Gäste im »United-Park« in Varl erwartet. Vor Ort gibt es   das DFB-Gelände, eine Aktionsbühne, eine Gesundheitsmesse, eine Schlemmermeile sowie einen Kinder-Erlebnispark.
Es gab  2014 Karten für den Besuch der Trucks in der Zeit von 13 bis 21 Uhr. Dabei stehen Führungen auf dem Programm, die Multimedia-Show und Original-Ausstellungsstücke der Weltmeisterschaft. Am Ende der Besichtigungstour wartet der WM-Pokal darauf, dass die Besucher Fotos von sich und der Trophäe machen können. Außerdem sind  der DFB-Fanbus und ein Stand von fußball.de vor Ort.
Ein Großteil der Karten wurden bereits vom Verein vergeben. Etwa 1200 Freikarten gingen an Kindergärten, Schulen, Ehrenamtliche, Lebenshilfe und so weiter. 400 Karten sind in die letzte Verkaufsphase ab 18. Juni gekommen. Restliche können bei der Aktion noch gewonnen werden.

Die Live-Bühne ist ganztägig besetzt. Es gibt Moderationen und Interviews. Die extra gegründete United-Band sorgt für Stimmung. Moderator Kandy May vom Union Varl wird als Franz Beckenbauer auftreten.
Ein Standbein der Veranstaltung ist die Gesundheitsmesse. Eine Ausstellung klärt über die Themen Gesundheit, Fitness und Ernährung auf. Mit dabei sind Heilpraktiker, eine Ernährungsberatung, das Schlaganfallmobil, eine Laufberatung sowie die Suchtprävention.

Für Essen und Trinken wird eine Schlemmermeile sorgen. Daran beteiligt sind das Creativ-Café, Feinkost Hofmann, das Gasthaus »Goldener Hecht« sowie das Restaurant  »Xantis« und die Pizzeria »Da Michele«. Außerdem gibt es Frozen-Joghurt von Stefan Heitmann.

Erlebnis pur

An die jungen Besucher ist mit einem Erlebnispark gedacht. Dabei stehen Hüpfburg, Torwandschießen, eine »Street-Soccer-Arena«, ein Kletterturm, ein Derby-Pferderennen  und vieles mehr zur Verfügung, damit sich die Kinder austoben können. Der Eintritt zum Erlebnispark und zur Gesundheitsmesse ist frei.

Während der Veranstaltung wird die Leverner Straße gesperrt. Etwa 2500 Parkplätze stehen – nach Aussage der Veranstalter – zur Verfügung und sind ausgewiesen.

Eine solche Veranstaltung hat Varl noch nicht erlebt. Es muss viel organisiert und durchdacht werden. Seit Wochen sind aber auch die Bewohner des Ortes aktiv. Sie schmücken ihr Dorf für das WM-Großereignis am Donnerstag. Viele Häuser sind bereits in Schwarz-Rot-Gold dekoriert. Und die Varler haben sich – bis zum Riesenpokal im Ort – einiges einfallen lassen. Einen kleinen Einblick  in die Leistungen geben die Fotos in unserer Bildergalerie.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.