13-jährigen Jungen missbraucht Fußballtrainer zu sieben Jahre Haft verurteilt

Bielefeld/Porta Westfalica (WB/uko). Sieben Jahre Haft soll ein ehemaliger Fußballtrainer aus Porta Westfalica (Kreis Minden-Lübbecke) absitzen, weil er einen Jugendlichen sexuell missbraucht und vergewaltigt hat.

Dieses Urteil fällte am Mittwoch das Landgericht Bielefeld. Der 48-jährige Mann hatte den damals erst 13-jährigen Jungen aus seiner Trainingsgruppe auch in dessen Freizeit betreut.

Dem Täter aus dem Kosovo droht nun obendrein die Abschiebung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.