Polizei geht in Minden von Brandstiftung aus Auto und Wohnmobil brennen aus

Minden (WB). Auf einem Grundstück an der Holzhausener Straße sind am Sonntagabend ein Auto und ein Wohnmobil komplett ausgebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen.

Neben einem Wohnmobil brannte auch ein Jeep vollständig aus.
Neben einem Wohnmobil brannte auch ein Jeep vollständig aus. Foto: Polizei

Eine Anwohnerin der Holzhauser Straße soll laut Polizeiangaben am Sonntagabend vor ihrem Haus einen Feuerschein entdeckt haben. Dieser kam von einem auf dem Grundstück stehenden brennenden Auto. Darauf alarmierte sie um 23.45 Uhr die Rettungskräfte. Kurz nach Eintreffen der Berufsfeuerwehr Minden entdeckten die Einsatzkräfte auch bei einem Grundstück stehenden Wohnmobil Feuer. Die Fahrzeuge konnten nicht mehr gerettet werden und brannten vollständig aus. Noch in der Nacht begannen die Ermittlungen der Polizei zur Brandursache.

Bei den zerstörten Fahrzeugen handelt es sich um einen Jeep Commander sowie ein Wohnmobil der Marke Peugeot. Am Montagvormittag begutachteten die Brandermittler der Polizei noch einmal bei Helligkeit die Fahrzeuge. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gehen die Spezialisten der Kripo von einer vorsätzlichen Brandlegung an beiden Fahrzeugen aus.

Daher bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Wer zwischen 23 Uhr und Mitternacht in Stemmer und den umliegenden Ortsteilen, insbesondere im Bereich der Holzhauser Straße verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich unter 0571/88660 an die hiesige Dienststelle zu wenden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.