Viel Lob für 18. Immoforum mit 80 Ausstellern »Kontakt bedeutet Vertrauen«

Lübbecke  (WB). Auch die 18. Auflage des Immoforums hat die Besucher mit der bewährt guten Mischung aus Information, Beratung und reichlich Anschauungsmaterial überzeugen können. Mehr als 80 Aussteller präsentierten Bewährtes und Neues in der Lübbecker Stadthalle und der Stadtsporthalle zu den Themen Bauen, Wohnen, Modernisieren und Energiesparen.

Von Silke Birkemeyer
Von der Zeichnung bis zur Montage: Die Lehrlinge des Tischler- und Zimmererhandwerks bauten vor Ort eine magische Konstruktion. In Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft präsentierten Lehrlinge aus verschiedenen Gewerken ihre Berufe.
Von der Zeichnung bis zur Montage: Die Lehrlinge des Tischler- und Zimmererhandwerks bauten vor Ort eine magische Konstruktion. In Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft präsentierten Lehrlinge aus verschiedenen Gewerken ihre Berufe. Foto: Silke Birkemeyer

Ob innen oder außen, Neubau oder Altbau, Sanierung oder Modernisierung – die Messe im Zentrum von Lübbecke hat sich für Bauherren ebenso wie für Mieter zu einem festen Termin im Frühjahr etabliert. Die positive und nachhaltige Weiterentwicklung der Fachmesse hob Thomas Holle, Vorsitzender von Lübbecke Marketing, in seiner Eröffnungsrede hervor. Auch in Zeiten des Internets ließe sich die gute Arbeit der Handwerker nicht ersetzen, erläuterte er, denn das Dach bauen und die Wände streichen müssten die Handwerker vor Ort.

Beratungsintensive Branche

»Kontakt bedeutet Vertrauen«, unterstrich er die besondere Bedeutung der beratungsintensiven Branche und lud die Gäste aus Politik und Wirtschaft sowie alle Messebesucher ein, die Chance zum Dialog zu nutzen. Einen besonderen Stellenwert hatte das Organisatorenteam dem Thema »lebendiges Handwerk« eingeräumt. In Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft präsentierten die Lehrlinge aus den verschiedenen Gewerken ihre Berufe. Die Aktion der Zimmerer, Tischler, Maler und Lackierer solle dazu beitragen, die Jugend zu begeistern, sagte Holle. Mit einem kleinen Werbeblock machte Kreishandwerksmeister Karl Kühn auf die Aktion »Seifenkisten« aufmerksam. In Kooperation mit allen Schulen hätten die Schüler der 3. bis 6. Klassen die Möglichkeit, im HBZ unter fachlicher Anleitung eine Seifenkiste zu bauen und farbig zu gestalten. Am 1. Juli könnten die bunten Flitzer auf der gesperrten Bahnhofstraße ins Rennen geschickt werden.

Das gute Wetter nutzten an beiden Tagen viele Besucher, um sich gezielt zu informieren oder sich einen Überblick zu verschaffen. Vom Baugrundstück über Hausverkäufe, schlüsselfertiges Bauen, das neue Dach oder die moderne Treppe, individuelle Möbel und Bodenbeläge, Tipps und Trends beim Energie sparen: auf etwa 3000 Quadratmetern Ausstellungsfläche gab es viel zu entdecken. Ein Lifting für Pflastersteine in der Hofeinfahrt zum Beispiel, die witterungsbedingt Flechten oder Grünbefall angesetzt haben. »Nach der porentiefen Reinigung und der Auffrischung mit Farbpigmenten sehen die Steine wieder aus wie neu und sind rutschfest«, erläuterte Achim Deke.

Tipps zum Thema Sicherheit

Praktische Tipps zum Thema Sicherheit erhielten die Gäste aus erster Hand von Hans-Joachim Dubbel von der Kreispolizeibehörde. Auch andere Unternehmen, wie etwa die Firma Solitec Systeme aus Rahden oder DBK Security-Service informierten gezielt zu diesem Thema. Wer trotz des frostigen Wetters schon an den Sommer dachte, konnte sich bei der Firma Everding Freizeittechnik schon einmal über die Vorteile eines Whirlpools oder einer Gartensauna informieren.

Einen echten Hingucker präsentierten die Firmen Grewing, Hilker Solar, Airtec Stickstoff und die Stadtwerke Lübbecke. Dass eigens für die Messe gebaute Carport aus feuerverzinktem Stahl bestach zum einen durch seine moderne Optik. Aber auch technisch hatte die Extraanfertigung mit 24 PV- Modulen einiges zu bieten. Wer inspiriert durch die Messe Lust aufs Bauen oder Renovieren bekam konnte sich vor Ort von Fachleuten beraten lassen. »Wir begleiten den Kunden von der Planung bis zur Auszahlung«, erläuterte Markus Bachhofer von der Firma Plansecure aus Stemwede.

Zufriedene Gesichter auf Seiten der Aussteller und des Messepublikums – darüber freute sich auch der Veranstalter Christian Joseph. Einige der insgesamt neun Fachvorträge seien mit 140 Zuhörern komplett ausgebucht gewesen, berichtete er am Sonntag. Es war offensichtlich eine gute Mischung, die dem Publikum 2018 präsentiert wurde.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.