Der Sozialverband Gehlenbeck bestätigt Vorstand und ehrt Mitglieder Im Eiltempo durch die Agenda

Lübbecke (fhe). Die Mitglieder des Sozialverbandes Gehlenbeck scheinen allesamt Freunde des Handballs zu sein. Angesichts des EM-Spiels zwischen Deutschland und Spanien ist Vorsitzender Detlef Hanckel flott und ohne viel Trara durch die Tagesordnung der Jahreshauptversammlung gegangen.

Ehre, wem Ehre gebührt: Günter Hartmann (Vierter von links) und Detlef Hanckel (von links) haben Sandra Struck, Hans Flemnitz, Heinrich Coors und Gisela Grzenia gedankt. Flemnitz gehört dem Sozialverband in Gehlenbeck seit 70 Jahren an.
Ehre, wem Ehre gebührt: Günter Hartmann (Vierter von links) und Detlef Hanckel (von links) haben Sandra Struck, Hans Flemnitz, Heinrich Coors und Gisela Grzenia gedankt. Flemnitz gehört dem Sozialverband in Gehlenbeck seit 70 Jahren an. Foto: Florian Hemann

Nur bei einem Punkt auf der Tagesordnung wurde er dann doch etwas ausführlicher. Und zwar ging es da um verdiente Mitglieder. Vor allem eine Person hob Detlef Hanckel bei der Versammlung im Heimathaus in diesem Zusammenhang hervor. Seit 70 Jahren gehört Hans Flemnitz dem Sozialverband in Gehlenbeck an. »Das ist schon ein ganz besonderes Jubiläum, das erreicht man selten«, betonte Detlef Hanckel.

Doch auch für die anderen Jubilare fand der Vorsitzende dankende Worte. Gisela Grzenia kann auf 40 Jahre im Verein zurückblicken. Heinrich Coors ehrte der Verein für 25 Jahre Zugehörigkeit und Sandra Struck für 15 Jahre. Nicht anwesend waren die Jubilare Erna Kaupmann und Gerda Homann (beide 25 Jahre) sowie Ute Grote (10 Jahre).

Wiederwahl aller Amtsträger

Weiterer Punkt auf der Tagesordnung war die Wahl des Vorstandes. Nachdem die Kassenprüferinnen Elke Möhle und Monika Brammeyer ihrem Vorstand eine einwandfreie Kassenführung attestiert hatten, folgten unter der Versammlungsleitung von Günter Hartmann vom Kreisverband die Wahlen.

Wiederwahl hieß es für alle bisherigen Amtsträger: Detlef Hanckel (Vorsitzender), Helga Volkening (stellvertretende Vorsitzende), Nina Bollmeier (Kassiererin), Hans-Werner Volkening (Schriftführer), Anne Bösch (Beisitzerin), Erika Gerdom und Angelika Hilgenberg (Frauenbetreuerinnen und -sprecherinnen). Monika Brammeyer und Dieter Steiner prüfen in Zukunft die Kasse.

Der Sozialverband Gehlenbeck weist schon auf einzelne Termine in diesem Jahr hin. Am Samstag, 10. Februar, treffen sich die Mitglieder zum Pickertessen im Krug zum grünen Kranze in Schmalge. Am Samstag, 26. Mai, fährt der Verein nach Frotheim zum Gasthaus Albersmeyer Im Loh für ein Spargelbüfett. Die Anmeldedaten werden noch bekannt gegeben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.