Georg Droste scheidet Ende 2018 aus Sparkasse verkleinert ihren Vorstand

Lübbecke (WB). Im Vorstand der Sparkasse Minden-Lübbecke stehen Veränderungen an. Der Verwaltungsrat des öffentlich-rechtlichen Geldinstituts hat beschlossen, den Vorstand von bislang drei auf zwei Mitglieder zu verkleinern.

Von Friederike Niemeyer
Der Vorstand der Sparkasse Minden-Lübbecke bei der Bilanzpressekonferenz 2017: Georg Droste (links) ist noch bis Ende 2018 Vorstand. Ab 2019 bleiben nur Wolfgang Kirschbaum und Volker Böttcher.
Der Vorstand der Sparkasse Minden-Lübbecke bei der Bilanzpressekonferenz 2017: Georg Droste (links) ist noch bis Ende 2018 Vorstand. Ab 2019 bleiben nur Wolfgang Kirschbaum und Volker Böttcher. Foto: Friederike Niemeyer

Dies soll in Verbindung mit dem altersbedingten Ausscheiden des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Georg Droste zum Ende des Jahres 2018 geschehen. Ab Januar 2019 wird der Vorstand von den beiden Vorstandsmitgliedern Wolfgang Kirschbaum und Volker Böttcher gebildet. Wie Sparkassendirektor Georg Droste auf Anfrage bestätigte, wird der Verwaltungsrat die Zuständigkeiten im Laufe des nächsten Jahres festlegen.

Sparkassendirektor Georg Droste (63) wurde Mitte 1998 zum Vorstand der Sparkasse Minden-Lübbecke bestellt und in dieser Position vom Verwaltungsrat mehrfach bestätigt. Zuvor war der Diplom-Betriebswirt nach Stationen bei der West-LB und der Volksbank Münster in leitender Funktion beim heutigen Westfälisch-Lippischen Sparkassen- und Giroverband (heute Sparkassenverband Westfalen-Lippe) in Münster tätig.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.