Mindener Amateurkabarett präsentiert aktuelles Programm Es wird gestichelt

Lübbecke (WB). »Geht’s noch?« fragen die Mindener Stichlinge in ihrem aktuellen Programm. Ja, und wie, lautet die Antwort. Im März und April gastieren die Stichlinge gleich viermal in Lübbecke.

Wird hier etwa im Trüben gefischt? Im März und April gastieren die Stichlinge, Deutschlands ältestes Amateurkabarett, in Lübbecke.
Wird hier etwa im Trüben gefischt? Im März und April gastieren die Stichlinge, Deutschlands ältestes Amateurkabarett, in Lübbecke. Foto: B. Horstmann

Wer glaubt, Deutschlands ältestes Amateurkabarett sei im 51. Jahr seines Bestehens in die Jahre gekommen, hat recht – zumindest zu einem Dreiviertel. Das hat den Vorteil, dass die Stichlinge Veränderungen im Ensemble leichter wegstecken. Denn die Erfahrung der Akteure macht’s, wie sich einmal mehr zum Auftakt der Stichel-Saison 2017 zeigte.

Kirsten Gerlhof, Frank Oesterwinter und Annika Hus, inzwischen die kabarettistischen Urgesteine der Stichlinge, nehmen den Neuen namens Dietrich Weisemann in ihren Reihen auf, als habe es keine Veränderungen in der Besetzung gegeben. Dem Ganzen entgegen kommt noch das auf jeden Einzelnen zugeschnittene Programm, das Ober-Stichling Birger Hausmann gemeinsam mit dem Altmeister des geschliffen-witzigen Wortes Dieter Fechner und den Mitstreitern Jürgen Juchtmann und Volker Aschenbruck arrangiert hat.

Am Ende – nach zwei Stunden – steht ein Gesamtwerk, das das Jubiläumsprogramm des vergangenen Jahres noch toppt. So fragt sich der Zuschauer mit Blick auf die Uhr: »Ja, ist denn schon Feierabend« – und muss sich die Frage selbst mit »ja, leider« beantworten. Denn vom musikalischen Auftakt zum Song »Thriller« bis zum letzten regulären Programmpunkt »Berliner Luft« verfliegt die Zeit mit kurzweiligen, knackigen und spritzigen Auftritten der vier Protagonisten.

Da sind kurze Unsicherheiten zu Beginn schon nach Minuten vergessen, auch wenn der AfD-lastige Start mit einer nur um ein Wort veränderten Goebbels-Rede zunächst schwer im Magen der Zuschauer liegen bleibt.

Vom 29. März bis 1. April gastieren die Stichlinge jeweils um 19 Uhr in der Sparkasse, Osnabrücker Straße 1 in Lübbecke. Karten sind bei Lübbecker Büro- und Schreibwaren, Gänsemarkt 4, Telefon 0 57 41/23 68 20 0, und in der Buchhandlung Hüllhorst, Hauptstraße 24, Telefon 0 57 44/92 01 92, erhältlich.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.