Dachstuhl brennt völlig aus Brand macht Haus unbewohnbar

Lübbecke (WB). Im Lübbecker Stadtteil Gehlenbeck ist am Freitagabend der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Flammen aufgegangen. Das Haus ist nun nicht mehr bewohnbar.

Der Dachstuhl brannte völlig aus.
Der Dachstuhl brannte völlig aus. Foto: Andreas Kokemoor

Die 76-jährige Eigentümerin des Hauses am Stüßbrink bemerkte gegen 19.25 Uhr eine starke Rauchentwicklung auf dem Dachboden. Bei Eintreffen von Feuerwehrkräften schlugen bereits Flammen aus dem Dachstuhl. Die Löscharbeiten dauerten bis in die späten Abendstunden.

Es entstand laut Polizei ein hoher Sachschaden, das Objekt ist nicht mehr bewohnbar. Die Brandursache ist derzeit noch nicht geklärt. Der Brandort wurde von der Kripo bereits untersucht und beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauern an.

Die Gemeindestraßen Mühlensiek und Stüßbrink wurden für die Dauer der Löscharbeiten komplett gesperrt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.