3290 Gramm schwer und putzmunter Fabienne heißt das Lübbecker Neujahrsbaby

Lübbecke (WB). Fabienne heißt das erste Baby das 2017 im Lübbecker Krankenhaus das Licht der Welt erblickt hat. »Sie ist um 13.48 Uhr am Neujahrstag geboren«, berichtet die freudestrahlende Mutter Helene Götz aus Espelkamp.

Helene Götz ist überglücklich: Die junge Mutter aus Espelkamp freut sich im Lübbeker Krankenhaus über ihr Neujahrsbaby: Fabienne ist putzmunter. Chefarzt Albert Neff, Hebamme Rita Wortmann und Kinderkrankenschwester Edith Schoof stehen ihr zur Seite.
Helene Götz ist überglücklich: Die junge Mutter aus Espelkamp freut sich im Lübbeker Krankenhaus über ihr Neujahrsbaby: Fabienne ist putzmunter. Chefarzt Albert Neff, Hebamme Rita Wortmann und Kinderkrankenschwester Edith Schoof stehen ihr zur Seite. Foto: Arnd Hoppe

Die Geburt, bei der ihre kleine Tochter 3290 Gramm wog und 52 Zentimeter groß war, sei ganz unkompliziert verlaufen: »Alles gut.« Das finden auch Vater Christian Götz (25) und Fabiennes dreijährige »große« Schwester Charline. »Sie hat schon sehnlichst auf die Ankunft ihrer Schwester gewartet und ihr ein Geschenk mitgebracht«, sagt Mama Helene.

15 Prozent mehr Kinder geboren

Auch Chefarzt Albert Neff, Hebamme Rita Wortmann und Kinderkrankenschwester Edith Schoof freuen sich über das kerngesunde Neujahrsbaby. »Im Jahr 2016 sind bei uns 840 Kinder geboren worden«, sagt Neff. Dies sei eine Steigerung von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr. »Mit der Entwicklung sind wir sehr zufrieden. Es zeigt, dass die Menschen die Arbeit des Teams schätzen«, sagt Dr. Neff.

Zertifizierung als »Babyfreundliches Krankenhaus«

2017 strebe das Haus die Zertifizierung als »Babyfreundliches Krankenhaus« an. »Unter anderem ist ›Bonding‹ ein großes Thema. Die Kinder werden zum Beispiel der Mutter direkt nach der Geburt auf den Bauch gelegt, denn die erste Stunde nach der Geburt wird auch ›Golden Hour‹ genannt«.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.