Karin Kleine ist nach 47 Jahren Vorstandsarbeit im Tierschutzverein verabschiedet worden Eine Ära geht zu Ende

Lübbecke (WB). Auf der Jahreshauptversammlung des Tierschutzvereins ist Karin Kleine nach 47 Jahren Vorstandsarbeit verabschiedet worden. Ihr folgt Sarah Dewert.

Der Vorstand des Tierschutzvereins ist auf der Jahreshauptversammlung neu gewählt worden: Nach 26 Jahren als Vorsitzende ist Karin Kleine (Mitte) verabschiedet worden. Ihr folgt Sarah Dewert (Dritte von links). Außerdem gewählt wurden Lena Nehls (links) und Ramona Beuth (rechts).
Der Vorstand des Tierschutzvereins ist auf der Jahreshauptversammlung neu gewählt worden: Nach 26 Jahren als Vorsitzende ist Karin Kleine (Mitte) verabschiedet worden. Ihr folgt Sarah Dewert (Dritte von links). Außerdem gewählt wurden Lena Nehls (links) und Ramona Beuth (rechts).

Auf eigenen Wunsch verlässt Karin Kleine nach 47 Jahren Vorstandsarbeit, davon 26 Jahre als Vorsitzende, den Vorstand des »Tierschutzvereins Lübbecke und Umgebung«. Für ihren außergewöhnlichen Einsatz für den Tierschutzverein ist Karin Kleine mit der lebenslangen Ehrenmitgliedschaft gewürdigt worden.

Karin Kleine dankte den 40 anwesenden Mitgliedern für ihre Treue, Unterstützung und Wegbegleitung sowie für das Vertrauen, das ihr all die Jahre entgegen gebracht wurde. Gleichzeitig warb Kleine dafür, auch den neuen Vorstand weiterhin in gleicher Weise zu unterstützen.

Lebenslangen Ehrenmitgliedschaft

So wurde einstimmig Sarah Dewert in das Amt der Vorsitzenden gewählt, während sie ebenfalls in der Position der Kassiererin bestätigt wurde. Lena Nehls wurde einstimmig als zweite Vorsitzende gewählt. Ramona Beuth feierte ihr 15. Jubiläum als Schriftführerin des Vereins und wurde von ihren Vorstandskolleginnen entsprechend gewürdigt.

Diese neue Vorstands-Konstellation entspricht ausdrücklich dem Wunsch von Karin Kleine, die sich in den vergangenen Jahren bereits davon überzeugen konnte, dass dieses junge Team die Arbeit des Tierschutzvereins in ihrem Sinne und nach ihren Werten und Grundsätzen weiter führen wird – während es gleichzeitig neue Wege, frischen Wind und zeitgemäße Standards in verschiedenen Bereichen implementiert hat.

Sarah Dewert wird Nachfolgerin

Neben der Wahl des neuen Vorstandes und der Präsentation des Kassenberichtes trug Sarah Dewert den Jahresbericht 2015 vor, der die Zahl der aufgenommenen und vermittelten Tiere sowie einige Happy-End-Berichte einiger vermittelter Langzeitbewohner umfasste und ebenfalls einen Rückblick auf die sehr erfolgreichen Veranstaltungen des Tierheims in 2015 bot – allem voran die Feier zum 50. Jubiläum des Tierheims im Oktober 2015.

Weiterhin wurde der aktuelle Stand des neuen Tierheims präsentiert und in dem Zusammenhang die herausragende Spendenbereitschaft der Firmen und Menschen im Mühlenkreis noch einmal herausgestellt.

Der neue Vorstand freut sich auf die kommenden Aufgaben und Herausforderungen – 2016 geprägt vom Bau des neuen Tierheims und dem für Oktober geplanten Umzug der tierischen Schützlinge in die neuen Räume.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.