Ortsdurchfahrt Haddenhausen wird erneuert – drei Monate Vollsperrung – B 65 überfüllt Achtung, Staugefahr!

Lübbecke (WB). Wer in Lübbecke ins Auto steigt, um sich auf den Weg in Richtung Minden zu begeben, sollte ab sofort mehr Zeit einplanen. Auf der Bundesstraße 65 besteht erhöhte Staugefahr. Grund ist eine Dauerbaustelle, die am Dienstag auf der Landstraße 876 eingerichtet worden ist. Die Umleitung führt hunderte Autofahrer von der Land- auf die Bundesstraße.

Von Kai Wessel
Auf der B 65 von Lübbecke nach Minden hat sich gestern Morgen kurz vor Dützen ein langer Stau wie auf diesem Symbolfoto gebildet. Grund ist eine Baustelle auf der L 876 und eine neue Ampelanlage, die umgeleiteten Autofahrern das Abbiegen auf die B 65 erleichtern soll
Auf der B 65 von Lübbecke nach Minden hat sich gestern Morgen kurz vor Dützen ein langer Stau wie auf diesem Symbolfoto gebildet. Grund ist eine Baustelle auf der L 876 und eine neue Ampelanlage, die umgeleiteten Autofahrern das Abbiegen auf die B 65 erleichtern soll Foto: dpa

Nach aktuellen Zählungen von Straßen NRW wird die L 876 täglich von etwa 10 000 Autos und Lastwagen befahren. Sie führt Autofahrer, die aus Lübbecke und Hüllhorst kommen, über Rothenuffeln zum Johannes-Wesling-Klinikum, weiter zum Einkaufszentrum in Porta Westfalica-Barkhausen und zum Kaiser-Wilhelm-Denkmal. Zahlreiche Pendler nutzen die Straße, auch schwere Laster.

Die Belastungen des Verkehrs haben der kurzen Ortsdurchfahrt in Minden-Haddenhausen zugesetzt. Dort weist die Landstraße Schlaglöcher auf, die Bankette ist beschädigt, teilweise hat sich der Asphalt abgesenkt. Die Ortsdurchfahrt Haddenhausen muss deshalb von Grund auf saniert werden. Der Verkehr wird (aus Richtung Lübbecke kommend) am Kreisel an der Bergkirchener Straße in Rothenuffeln zur B 65 abgeleitet. Wer aus der Gegenrichtung, aus Porta Westfalica oder vom Wesling-Klinikum kommt, gelangt bis zur Zechenstraße in Höhe des Potts Parks, ehe er ebenfalls zur Bundesstraße umgeleitet wird.

Diesen Autofahrern soll im weiteren Verlauf das Linksabbiegen auf die Bundesstraße in Richtung Lübbecke erleichtert werden. Deshalb hat die Stadt Minden an der B 65 eine Ampelanlage installiert, die gestern für einen kilometerlangen Stau auf der überfüllten Bundesstraße sorgte. Sandra Neuhaus von der Mindener Verkehrsbehörde hat bei einer Ortsbesichtigung die Probleme gesehen: »Wir werden die Ampeltaktung optimieren.« Die Grünphasen auf der B 65 in Richtung Minden sollen morgens verlängert werden. Damit will die Stadt die Probleme in den Griff bekommen. Ortskundige sollten den Bereich aber besser meiden, hieß es.

Die Ortsdurchfahrt Haddenhausen wird aller Voraussicht nach drei Monate lang gesperrt sein. Einige Autofahrer haben bereits gestern Schleichwege für sich entdeckt, die nur für Anlieger oder den landwirtschaftlichen Verkehr zugelassen sind: »Wir hatten viele Anrufe von Anwohnern, die sich beschwert haben«, sagt Neuhaus. Ob die Polizei demnächst Kontrollen im Bereich Haddenhausen plant, ist noch unklar.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.