You-Tube-Film über »One Billion Rising« in Lübbecke Frauen tanzen gegen Gewalt an

Lübbecke (WB). Die größte Massenmobilisierung, die es jemals gegen Gewalt an Frauen und Mädchen gab – mit Veranstaltungen in 203 Ländern – und Lübbecke war dabei. Ein Video davon können sich Interessierte jetzt im Internet ansehen.

Was sich am 14. Februar in der Lübbecker Innenstadt abgespielt hat, können Interessierte jetzt als Tanzvideo im Internet verfolgen.
Was sich am 14. Februar in der Lübbecker Innenstadt abgespielt hat, können Interessierte jetzt als Tanzvideo im Internet verfolgen.

In der Lübbecker Innenstadt wurde am 14. Februar aus diesem Anlass ausgelassen getanzt. Grund war das weltweite Event One Billion Rising. Nun gibt es auch den Film dazu. Er feierte jetzt in der Tanzschule Hull in Lübbecke Premiere.

Der Film entstand für den Workshop »Videojournalisten« der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke und wurde durch die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) gefördert. Die Teilnehmer waren Janika Sens, Alena Overbeck, Kerstin Roswalka, Kim Schweppe, Maike Zelle, Jennifer Krogull-Hull, Jannick Gottschalk und Thorben Bade. Sie lernten während eines zweitägigen Workshops das nötige Handwerkszeug, um den Film umzusetzen. Geleitet wurde der Workshop von dem freien Filmemacher und Medienpädagogen Nils Dunsche. Gedreht wurde mit fünf Kameras, um möglichst viele und abwechslungsreiche Einstellungen des Tanzes zu bekommen. 

Da der Tanz nicht wiederholt werden konnte, musste alles sofort klappen. Dazu wurde im Vorfeld der genaue Ablauf während der Proben beobachtet, der Drehort besichtigt und ein Kameraplan erstellt. Anschließend wurde der Film geschnitten und ist nun auf dem You-Tube-Kanal der Medienwerkstatt zu sehen. Die Adresse lautet https://youtu.be/csRg0-v3Cf8.

Im Laufe des ersten Halbjahres 2015 wird der Film zudem auf dem Lern- und Lehrsender NRWISION im Internet sowie Kabelnetz von Unitymedia laufen. Infos zu den Sendezeiten gibt es auf www.nrwision.de. Gleichstellungsbeauftragte Angelika Lüters-Wobker bedankte sich bei allen, die der Veranstaltung zu dem großen Erfolg verholfen haben und kündigte an, im nächsten Jahr ist Lübbecke wieder dabei.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.