Autos kollidieren in Hüllhorst – 10.000 Euro Schaden Zwei Verletzte bei Unfall in Schnathorst

Hüllhorst (WB). Bei einem Zusammenstoß zweier Autos auf der Tengerner Straße im Hüllhorster Ortsteil Schnathorst sind am Montagmorgen zwei Personen leicht verletzt worden. In Höhe der Einmündung Auf der Steinbrede waren um kurz nach 6 Uhr ein Opel und ein Ford seitlich miteinander kollidiert.

Der Unfall ereignete sich auf der Tengerner Straße im Ortsteil Schnathorst.
Der Unfall ereignete sich auf der Tengerner Straße im Ortsteil Schnathorst.

Eine 45-jährige Frau aus Hüllhorst war mit ihrem Ford Ka in Richtung Ortsmitte von Schnathorst unterwegs, als es zu dem Zusammenprall mit dem entgegenkommenden Opel eines 58-jährigen Mannes aus Bad Oeynhausen kam.

Sein Wagen wurde nach dem Aufprall nach rechts auf einen Schotterstreifen geschleudert, wo der Fahrer den Pkw schließlich zum Stehen brachte. Da er seinen Opel nicht selber verlassen konnte, rückte die Feuerwehr mit schwerem Gerät an. Die 45-Jährige konnte ihren Kleinwagen auf der Fahrbahn in Höhe der dortigen Bushaltstelle zum Halten bringen. Notarzt und Rettungsdienst kümmerten sich um die beiden Leichtverletzten und brachten sie ins Krankenhaus nach Lübbecke.

Die Unfallursache ist noch unklar, da der Polizei gegenteilige Schilderungen vorliegen. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme war die Tengerner Straße gesperrt. Den Schaden beziffert die Polizei auf etwa 10.000 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.