27-jährige CDU-Politikerin neu im Gemeindeparlament von Hüllhorst Katharina Exter folgt Klaus Kuhlmann im Rat

Hüllhorst (WB). Katharina Exter tritt die Nachfolge von Klaus Kuhlmann im Rat an. »Wir sind ein Haufen, der zusammenhält« – so hat sich der scheidende CDU-Fraktionsvorsitzende Klaus Kuhlmann von Mitgliedern aus Fraktion und Vorstand der CDU Hüllhorst beim traditionellen Neujahrsfrühstück verabschiedet.

Katharina Exter rückt für Klaus Kuhlmann in den Rat.
Katharina Exter rückt für Klaus Kuhlmann in den Rat.

Kuhlmann, der zum Jahresende sowohl den Fraktionsvorsitz als auch sein Ratsmandat aus beruflichen Gründen niederlegte, blickte zufrieden zurück: »Ich durfte viel lernen und für die Gemeinde Hüllhorst im Rat einiges bewegen. Ich hoffe, dass meine Nachfolgerin ähnlich gute Erfahrungen machen wird.«

Seit Juni 2016 war Klaus Kuhlmann Fraktionsvorsitzender der Hüllhorster CDU. Zuvor war er zwei Jahre stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Union. Begonnen hatte der Stürmer des SV Schnathorst 1994/95 als sachkundiger Bürger im Werksausschuss, bis er 2004 in den Rat der Gemeinde gewählt wurde. Interessanterweise übernahm er den Wahlkreis von Helmut Exter, dem Vater von Katharina Exter (27), die sachkundige Bürgerin im Schulausschuss ist und nun Kuhlmanns Nachfolge im Rat antritt.

Junge und engagierte Frau

»Klaus Kuhlmann war ein wichtiger Baustein der CDU-Fraktion. Fast 24 Jahre hat er die Fraktion begleitet und nicht zuletzt auch geprägt. Zum einen sagen wir danke für die geleistete Arbeit und die viele Zeit, zum anderen zollen wir ihm auch Respekt, so eine mutige Entscheidung zu treffen.

Er macht den Weg frei für eine junge und engagierte Frau, die bereits wichtige Erfahrungen in der Fraktion sammeln konnte«, sagte Michael Kasche, stellvertretender Fraktionsvorsitzender, der bis zur Neuwahl des Vorsitzenden die Amtsgeschäfte leitet. Katharina Exter sei eine Frau, die ihre Meinung frei heraus sage, einen festen Standpunkt besitze, aber auch kompromissbereit sein könne. »Ein absoluter Gewinn für den Rat der Gemeinde Hüllhorst«, sagte Michael Kasche,

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.