»Joyful Gospels« stehen mit der Sängerin auf der Bühne Konzert mit Gospel-Legende Deborah Woodson

Hüllhorst (WB). Ein musikalisches Feuerwerk verspricht das Konzert der Joyful Gospels in Schnathorst zu werden. Stargast ist Deborah Woodson, Soul-, Gospel- und Popsängerin aus Köln. Der Kartenvorverkauf hat begonnen.

Gospelsängerin Deborah Woodson bei einem Konzert.
Gospelsängerin Deborah Woodson bei einem Konzert.

Als Konzert der Extraklasse wird das Kulturereignis angekündigt, das am Donnerstag, 23. März, in der evangelisch-lutherischen Kirche Schnathorst ausgerichtet wird.

»Black & White Gospel« ist das Thema einer Tournee der Gospel-Legende Deborah Woodson. Gemeinsam mit ihren »Gospelmates« und den »Joyful Gospels« wird sie in Schnathorst moderne Rhythmen und Songs genauso interpretieren wie den traditionellen Black Gospel. Das Konzert beginnt um 19 Uhr. Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf bei der Volksbank Schnathorst, den Pfarrbüros in Schnathorst und Tengern sowie bei der Brautstube Esther in Lübbecke und online unter www.woodson.de . Sofern dann noch Tickets erworben werden können, wird auch eine Abendkasse eingerichtet.

Deborah Woodson ist Sängerin und Komponistin. Geboren wurde sie in Georgia, USA. Dort begann ihre Musikkarriere bereits im zweiten Lebensjahr mit Gospel- Musik in Großvaters Baptistenkirche. Ihr Musikstudium absolvierte sie an der North Carolina Central University mit der Note »magna cum laude«. Auftritte in mehr als 40 Ländern folgten. Sie sang Musical-Rollen am Broadway, aber auch in Deutschland (unter anderem in »Hairspray«). Heute lebt Deborah Woodson in Köln. Sie war Jurymitglied und Solistin bei den »Gospel Awards« 2004 bis 2006, zudem Vocal-Coach bei der RTL-Sendung »Deutschland sucht den Superstar«. Sie hat eigene Alben veröffentlicht und ist Buchautorin (zum Beispiel »Wendepunkte«).

»Die Tournee ist so konzipiert, dass engagierte lokale Sängerinnen und Sänger im Gospelchor mit den Profis aus der Musikbranche zusammenkommen«, beschreibt Chorleiter Matthias Nagel von den »Joyful Gospels« das Konzept. »Dass wir die Gelegenheit für dieses gemeinsame Konzert bekommen haben, fanden wir gut. Deborah Woodson, ihre Gospelmates und die Joyful Gospels – das wird ein Highlight für Schnathorst.« Zum Black-&-White-Konzert präsentiert der Chor sein aktuelles Programm mit einem gelungenen Mix aus Pop- und Worshipsongs.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.