SC Isenstedt wählt und ehrt – neue Strukturen im Fußballbereich Rolf Halwe zieht sich zurück

Espelkamp-Isenstedt (WB). Jörg Holzmeier, Vorsitzender des Isenstedter SC, hat zur Jahreshauptversammlung etwa 80 Mitglieder im Vereinslokal Kaiser Dorfkrug begrüßt. Er dankte allen Ehrenamtlichen, die viel Zeit in den Verein investieren.

Für 60 Jahre Treue konnte sich Vorsitzender Jörg Holzmeier (Mitte) bei Rainer Uhlig (links) und Dieter Schmidt bedanken.
Für 60 Jahre Treue konnte sich Vorsitzender Jörg Holzmeier (Mitte) bei Rainer Uhlig (links) und Dieter Schmidt bedanken.

Momentan seien viele Vorstandsmitglieder mit mehreren Posten belegt. Das würde niemand lange aushalten. Deshalb appellierte Jörg Holzmeier an die Anwesenden, in sich zu gehen und zu überlegen, doch ein paar Stunden der Freizeit im Vereinsleben zu investieren.

Rolf Halwe ist nur noch beratend tätig

Für viele Jahre Treue konnte sich der Vorstand bei Dieter Schmidt, Rainer Uhlig und Gerhard Wolski bedanken – sie sind bereits seit 60 Jahren dabei.

Vorsitzender Jörg Holzmeier wurde im Amt bestätigt. Die weiteren Wahlen ergaben folgende Positionen: Monika Grote (Breitensport), Dieter Rose (2. Kassierer) und Oliver Vieker (Pressewart).

Die Position des stellvertretenden Vorsitzender, die bisher Rolf Halwe inne hatte, wurde fallen gelassen. Rolf Halwe ist ab sofort in beratender Tätigkeit für den Vorstand tätig und zieht sich damit etwas zurück. Jörg Holzmeier dankte ihm für mehr als 30 Jahre Vorstandsarbeit. Vor allem die Kooperation mit dem VfB Fabbenstedt sein ein großer Verdienst Rolf Halwes gewesen.

Trainer Peter Klosek besonders geehrt

Den Posten des Fußball-Obmanns bekleidet nun Christian Gieselmann. Ihm zur Seite steht Matthias Finke, der damit von der Führungsposition ins zweite Glied rückt. Die Kassenprüfer Rainer Schlottmann, Wolfgang Hintersdorf, Heiko Spechtmeyer und Günter Schwengel wurden wiedergewählt. Als Versammlungsbeauftragter wurde Günter Halwe bestätigt. Die Wahlleitung hatte Wolfgang Hintersdorf.

Eine besondere Ehrung gab es vom Kreisvorsitzenden der Leichtathleten Michael Weingärtner für den ehemaligen Abteilungsleiter und Trainer Peter Klosek. In seiner Laudatio lobte Michael Weingärtner die herausragenden Tätigkeiten und Erfolge Peter Kloseks. Er steckte ihm die silberne Ehrennadel des Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) an.

Ernie Joerend wurde als Jugendkoordinator installiert

Es folgten die Berichte der einzelnen Sparten. Für die Fußball-Abteilung sprach Matthias Finke. Die sportliche Situation der 1. Senioren könne man nicht schön reden, sie sei verbesserungswürdig, sagte er. Durch die Rückkehr der verletzten Spieler sieht Finke aber noch Potenzial nach oben. Die 2. Senioren hätten bisher gute Spiele abgeliefert und die 3. Seniorenmannschaft sei ein »Selbstläufer«.

Die Alte Herren des ISC vertrat Volker Picker. Er sprach von guten Leistungen der drei zur Hallenkreismeisterschaft gemeldeten Mannschaften. Zudem sei man amtierender Stadtpokalsieger.

Mit Ernie Joerend ist im Bereich der A- und B-Jugend ein Jugendkoordinator installiert worden. Da der Trainer der A-Jugend Dennis Kahre zurückgetreten ist, übernimmt Ernie Joerend jetzt diese Funktion. Jugendobmann Markus Bramkamp ging auch auf das Jugend-Camp ein und bedankte sich bei allen Helfern und Sponsoren. Von 55 teilnehmenden Kindern habe es jedoch nur ein Kind gegeben, welches sich danach im ISC angemeldet hat. Dafür sei der Aufwand einfach zu enorm.

Sportfest vom 24. bis 26. August

Mit Luise Wildemann und Jörne Will haben zwei Mädchen die Schiedsrichterprüfung abgelegt.

Die Frauen spielen zur Zeit unter Eintracht Tonnenheide. Mit Frank Wilzewski ist ein neuer Trainer und mit Marc Andre Wilde ein neuer Betreuer gefunden worden.

Schiedsrichterobmann Reinhard Pott berichtete von einer guten Schiedsrichterlage. Am Stichtag, 1. Juli, war man mit zwei Schiedsrichtern über Soll. Das heißt, dass sechs Schiedsrichter nun für den ISC pfeifen.

Das Sportfest ist für das Wochenende 24. bis 26. August geplant. Hier werden auch die Stadtpokale der Jugend ausgespielt.

Die Zahl der Mitglieder ist mit 653 um eine Person gesunken.

Kassierer Oliver Schwarz bat des Weiteren darum, dass weiterhin neue Werbepartner gesucht und gefunden werden müssen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.