Stadtjugendpflege Espelkamp bietet Kinderreihe »So ein Theater« an Über den Krimi gehts zur Oper

Espelkamp (WB/fq). Theater ist schon lange nicht mehr nur etwas für Erwachsene. Kinder haben schon lange entdeckt, dass Theaterstücke spannend, unterhaltsam und einfach lustig sein können.

Das Theater »Eins und Eins« wird auch in diesem Jahr wieder in Espelkamp zu Gast sein. Die Schauspieler werden das Stück »Der kleine Muck« aufführen. Die Karten für »So ein Theater« sind ab heute im Vorverkauf erhältlich.
Das Theater »Eins und Eins« wird auch in diesem Jahr wieder in Espelkamp zu Gast sein. Die Schauspieler werden das Stück »Der kleine Muck« aufführen. Die Karten für »So ein Theater« sind ab heute im Vorverkauf erhältlich.

Fröhliches Stück

Genau deswegen bietet die Stadtjugendpflege Espelkamp bereits seit Jahren die Kindertheaterreihe »So ein Theater« an. In diesem Jahr werden sechs Veranstaltungen für Kinder zwischen fünf und zehn Jahren ausgerichtet. Bereits im Januar startet die Veranstaltungsreihe. Beginn der Stücke ist jeweils um 17 Uhr.

Mit einem fröhlichen Stück zum Thema Fremdsein beginnt die Reihe am Dienstag, 30. Januar, im Nachbarschaftszentrum im Erlengrund. Ute Winkelmann und Gerd Mikol vom »Sonswas Theater« spielen das Stück »Milchstraße 21« in einer Mischung aus Schauspiel und Figurentheater mit großen, ausdrucksstarken Figuren. Das Theater wurde für seine Produktionen mit dem Hessischen Kleinkunstpreis »Harlekin« und mit dem Stiftungspreis »Kunst für Kinder« ausgezeichnet.

Hip Hop und Breakdance

Eine Kombination aus Theater, Hip Hop und Breakdance bietet das Theater Kohlenpott am 27. Februar in der Stadtbücherei. In dem Stück »Der Dachs hat heute schlechte Laune« nach dem Bilderbuch von Udo Weigelt und Amélie Jackowski steckt der Dachs die anderen Tiere mit seiner schlechten Laune an. Noch nie war die Stimmung im Wald so schlecht – bis der Dachs eine Idee hat.

Am Dienstag, 6. März, bringt das Theater »Eins und Eins« das Märchen vom kleinen Muck als witzige und zeitgemäße Interpretation in der Grundschule Isen-stedt auf die Bühne. Mit ihrer Comedyerfahrung, fliegenden Rollenwechseln und Bezügen zur Gegenwart bieten Petra Nadolny und Wolfgang Fiebig Familientheater für Kinder und Erwachsene.

Kinderkrimi

Ein weiteres Stück wird am Dienstag, 20. März, vom Trotz-Alledem-Theater aufgeführt: »Kommissar Gordon – der erste Fall« löst seinen Fall in der Schule am Auewald. Das Trotz-Alledem-Theater bringt den Kinderkrimi von Ulf Nilsson gekonnt auf die Bühne.

Lehrreich und unterhaltsam wird es für die Kinder am Dienstag, 10. April, im Neuen Theater. Dann wird wieder das White Horse Theatre in Espelkamp – genauer gesagt im Neuen Theater – zu Gast sein. »Buckingham« heißt das englischsprachige Theaterstück. Die Darsteller beziehen dabei die jungen Besucher aktiv mit ein und animieren diese dazu, ihre bereits erworbenen Englisch-Kenntnisse in der Schule anzuwenden. Der Abschluss wird schließlich am 20. April in der Grundschule Benkhausen gemacht. »Hänsel und Gretel« wird als Kinderoper von der Jungen Oper Detmold aufgeführt.

Karten ab sofort erhältlich

Eintrittskarten sind ab heute, Mittwoch, 10. Januar, im Kulturbüro der Stadt Espelkamp, Bürgerhaus, erhältlich. Weitere Informationen unter Telefon 05772/562161.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.