14-Jährige aus Espelkamp kommt mit Schmerzen ins Krankenhaus Mädchen hört nach Böller-Explosion nichts mehr

Espelkamp (WB). Durch einen in der Silvesternacht vom Nachbargrundstück vor ihre Füße geworfenen und explodierten Böller hat ein 14-jähriges Mädchen aus Espelkamp möglicherweise einen Gehörschaden erlitten.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: dpa

Mit Schmerzen in den Ohren wurde sie ins Klinikum Minden gebracht. Seine Tochter sei weinend zu ihm gekommen und habe zunächst nichts hören können, sagte ihr Vater der Polizei.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.