Automarkt lockt zahlreiche Besucher in die Breslauer Straße – 230 Fahrzeuge auf der Breslauer Straße präsentiert 53. Auflage ist wieder ein Erfolg

Espelkamp (WB/ko/fq). Die Breslauer Straße ist am Samstag und am Sonntag zu einem Paradies für alle Autofans geworden.

Die Besucher sind am Sonntag zu Hunderten durch die Breslauer Straße gegangen und haben sich über die neuesten Trends auf dem Automobilmarkt informiert. Auch die Händler haben sich mit dem Besucheraufkommen sehr zufrieden gezeigt.
Die Besucher sind am Sonntag zu Hunderten durch die Breslauer Straße gegangen und haben sich über die neuesten Trends auf dem Automobilmarkt informiert. Auch die Händler haben sich mit dem Besucheraufkommen sehr zufrieden gezeigt. Foto: Quebbemann

Der 53. Automarkt hat wieder zu einem ereignisreichen Besuch in der Innenstadt eingeladen. Bereits auf Höhe der Drogerie Müller begann die Präsentation der mehr als 230 Autos.

Vom praktischen Familien-Van bis hin zum PS-Muskelprotz wie zum Beispiel dem Ford Mustang war für jeden Geschmack und auch für jeden Wunsch etwas dabei.

Eröffnet wurde der Automarkt am frühen Samstagnachmittag mit dem Fassbieranstich vor dem Bürgerhaus. Beherzt nahm Bürgermeister Heinrich Vieker den Hammer in die Hand und schlug den Hahn in das Fass.

Großes Interesse für Fahrzeuge

Stefan Buße und der sechsjährige Nils aus Nettelstedt haben im Cabrio Platz genommen. Ausprobieren und testen hieß es beim Automarkt

In seiner kurzen Rede sagte er, dass ihn wieder das tolle Bild des Automarktes begeistere. »Am liebsten würde ich gleich in ein Auto einsteigen und losfahren.« Er wünschte allen Beteiligten tolle Gespräche.

Im Anschluss daran unternahmen die Ehrengäste und die Autohändler einen gemeinsamen Rundgang.

Die zwölf Autohändler aus der Region haben bei den Gästen großes Interesse für ihre Fahrzeuge wecken können. Viele Besucher blieben stehen, um einen genauen Blick unter die Motorhauben zu werfen.

Rolf-Bernd Eggersmann, Präsident des ausrichtenden Stadtmarketingvereins, lobte die Markenvielfalt beim Automarkt. »Alle Marken auf einer Meile.«

Stretch-Limousine als Hingucker

Bei dem großen Angebot hätten die Gäste genügend Möglichkeiten, die Angebote zu vergleichen und sich zu orientieren.

Neben den Autos gab es aber natürlich auch ein Rahmenprogramm – unter anderem mit einer kleinen Oldtimer-Präsentation. Stretch-Limousinen sorgten für außergewöhnliche Hingucker. Für die Kinder gab es ein Karussell sowie Ponyreiten, angeboten vom Reiterhof Haverkamp aus Vehlage.

Und nicht zuletzt das meist sonnige Wetter sorgte dafür, dass auch die Händler ein positives Fazit gezogen haben. Jürgen Tysper vom Autohaus in Espelkamp sagte, dass er mit dem Besuch sehr zufrieden sei. »Die Besucher sind interessiert.« Darüber hinaus hätten sich auch schon zahlreiche Besucher für Probefahrten angemeldet.

Am Sonntag öffneten auch die Geschäfte in der Innenstadt ihre Pforten und luden zum Shopping ein. Bis 18 Uhr haben die Besucher daher die Gelegenheit genutzt, um neben den neuen Trends auf dem Fahrzeugmarkt auch noch das Notwendigste einzukaufen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.