Neustädter Schützen aus Bad Oeynhausen ehren bei Königsball zahlreiche Mitglieder Auszeichnungen für die Besten

Bad Oeynhausen (WB). Mit musikalischer Unterhaltung und reichlich guter Laune hat der Schützenverein Bad Oeynhausen 07 im Saal der Schießsportanlage an der Westerfeldstraße den Königsball gefeiert. Neben der Ernennung des Königspaares wurden die Vereinsmeister geehrt und Leistungsabzeichen verliehen.

Von Kristin Wennemacher
Zufriedene Gesichter beim traditionellen Königsball der Neustädter Schützen: Vor dem geselligen Teil mit gutem Essen und unterhaltsamer Musik wurden die Vereinsmeister geehrt und zahlreiche Leistungsabzeichen verliehen.
Zufriedene Gesichter beim traditionellen Königsball der Neustädter Schützen: Vor dem geselligen Teil mit gutem Essen und unterhaltsamer Musik wurden die Vereinsmeister geehrt und zahlreiche Leistungsabzeichen verliehen. Foto: Kristin Wennemacher

Heiner und Marlies Berg wurden an dem Abend zum Königspaar ernannt. Die Zeremonie war sehr feierlich, und nicht nur Vereinsmitglieder nahmen daran teil. Zu Gast waren die stellvertretende Bürgermeisterin Helke Nolte-Ernsting, der Gildevorsitzende Gerd Tschernay und eine Abordnung der Altstädter Schützen 05.

Zu Beginn machte Helke Nolte-Ernsting mit ihrer Rede auf die Rolle der Schützenvereine in der Vergangenheit und Gegenwart aufmerksam: »Die Schützenvereine haben früher die Städte vor Eingriffen von außen beschützt. Diese Tradition wird auch in der Gegenwart im Gedächtnis behalten.« Zudem bedankte sich die stellvertretende Bürgermeisterin für das ehrenamtliche Engagement der Schützen. Sie hofft, dass dies in Zukunft anhält.

Leistungsabzeichen

Nach der Rede wurden die erfolgreichen Schützen und Spielleute geehrt. Schießwart Frank Redekamp verlieh zusammen mit Jürgen Eikmeier, zweiter Vorsitzender, und dem Königspaar Heiner und Marlies Berg die Leistungsabzeichen im Schießsport.

Die grüne Schützenschnur wurde vergeben an Michael Schaefer, Max Haedecke, Fabian Pichulek und Heidi Klocke. Die Grüne Eichel zur Grünen Schützenschnur erhielten Ina Stühmeier und Alexandra Betts. Franziska Fenkse bekam die Silberne Eichel zur Grünen Schützenschnur und Jürgen Eikmeier erhielt die Silberne Schützenschnur. Die Grüne Eichel zur Silbernen Schützenschnur wurde verliehen an Christiane Erling, Silke Feierabend, Wolfgang Feierabend und Gunther Hartmann. Inge Grotegut erhielt die Goldene Eichel zur Silbernen Schnur. Die Goldene Eichel zur Goldenen Schützenschnur bekamen Volker Sieker und Michael Niemann.

Vereinsmeister

Außerdem wurden die Vereinsmeister geehrt. An der Vereinsmeisterschaft mit dem Luftgewehr nahmen die meisten Schützen teil. Bei den Schülern gewann Michael Schaefer (182 Ring), gefolgt von Max Haedecke (166). Bei der Sonderklasse Damen erreichte Christiane Erling mit 193 Ring den ersten Platz, Alexandra Betts mit 191 Ring den zweiten und Ina Stühmeier mit 181 Ring den dritten Platz. Bei der Sonderklasse Herren erzielte Benjamin Schäffer mit 190 Ring das beste Ergebnis, gefolgt von Frank Redeker mit 185 Ring. Michael Niemann erzielte bei der Altersklasse der Herren 189 Ring.

Bei den Senioren A der Damen errang Inge Grotegut (173 Ring) den ersten Platz und Heidi Klocke (163 Ring) den zweiten Platz. Ilona Feierabend erzielte bei den Senioren B der Damen 173 Ring. Bei den Senioren B der Herren erreichte Volker Sieker (186 Ring) den ersten Platz, gefolgt von Jürgen Eikmeier (180 Ring) und Gunther Hartmann (176 Ring). Bei den Senioren C der Herren erzielte Wolfgang Feierabend mit 168 Ring den besten Wert, gefolgt von Fritz Schäffer mit 153 Ring.

Ergebnisse nach Kategorien

Weniger Schützen nahmen bei der Meisterschaft in den Kategorien Luftpistole, Luftgewehr Freihand und Kleinkaliber liegend teil. Bei der Luftpistole erreichte Michael Niemann den ersten Platz (164), Björn Stühmeier (124) den zweiten Platz und Ina Stühmeier (103) den dritten Platz. Bei der Kategorie Luftgewehr Freihand gewann Christiane Erling mit 148 Ring, gefolgt von Michael Niemann mit 132 Ring. Bei der Kategorie Kleinkaliber liegend erzielte Franziska Fenske das beste Ergebnis (186), Benjamin Schäffer erreichte den zweiten Platz mit 184 Ring und den dritten Platz bekam Michael Niemann mit 183 Ring. Christiane Erling bekam gleich zwei Pokale: Sie erhielt den Wanderpokal der Sonderklasse und den Wanderpokal der besten Schützin. Benjamin Schäffer bekam den Wanderpokal des besten Schützen. Jürgen Kurlbaum wurde als Herbstkönig des Jahres 2017 geehrt.

Buffet und Unterhaltung

Nach den Ehrungen begann das gemeinsame Essen. Es wurde ein reichhaltiges Buffet angeboten. Danach feierte der Verein ausgelassen bis spät in die Nacht hinein. Für die musikalische Unterhaltung war Thomas Stratmeier engagiert worden. Er sorgte mit der Musik für eine gute Stimmung im Saal. »Ich bin froh, dass alles geklappt hat«, sagte Karin Rentz-Eikmeier, Schriftführerin des Schützenvereins, im Gespräch mit dem WESTFALEN-BLATT.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.