Volmser Heimatfreunde hören Vortrag rund um die Forstwirtschaft Sorge um Backfest-Standort

Bad Oeynhausen (WB). Die Volmser Heimatfreunde hoffen, dass 2018 die Umflut um den Teich der Knicksiekmühle fertiggestellt wird. Das erklärte der Vorsitzende Dieter Spehr währen der Jahreshauptversammlung.

Friedrich Borchardt (von links, Beisitzer), Dieter Spehr (erster Vorsitzender), Angelika Edler und Wilhelm Ober-Sundermeier (beide Kassenprüfer) sowie Edith Kleuker und Hans Wischmeier (beide Beisitzer) bedanken sich bei Forstdirektor Hoger Raguse für den Vortrag. Auf dem Foto fehlt der neue Kassenwart Thorsten Berger.
Friedrich Borchardt (von links, Beisitzer), Dieter Spehr (erster Vorsitzender), Angelika Edler und Wilhelm Ober-Sundermeier (beide Kassenprüfer) sowie Edith Kleuker und Hans Wischmeier (beide Beisitzer) bedanken sich bei Forstdirektor Hoger Raguse für den Vortrag. Auf dem Foto fehlt der neue Kassenwart Thorsten Berger.

400 Teilnehmer bei verschiedenen Angeboten

Sein Bericht bot eine Reihe beeindruckender Zahlen und Fakten. Bei Reisen, Wanderungen und Ausflügen unter der Regie von Edith Kleuker waren etwa 400 Teilnehmer dabei. Bei Angeboten und Veranstaltungen mit und für Schulklassen, Kindergärten, Vereine und Gruppen erreichte Karl-Heinz Edler etwa 2000 Personen. Dagegen lassen sich die Zahlen beim Backfest und Dorffest nur schätzen, während beim Grünkohlessen, dem Sauerkrautlehrgang und dem Experiment mit einem Stippgrützeessen insgesamt 200 Gäste verzeichnet wurden. Der Vorstand wurde von der Versammlung entlastet.

Glockenturm in Hedingsen wartet auf Restaurierung

Für 2018 sind eine Reihe gewohnter Veranstaltungen geplant. Der Glockenturm der Hedingsener Glocke wartet auf eine Restaurierung. Dieter Spehr: »Mit Sorge erfüllt uns die Tatsache, dass Hauptmeiers Hof verkauft werden soll und der Käufer das Backfest auf dem Anwesen nicht mehr so fortgeführt sehen möchte.« Das 30. Backfest am Wochenende 1. und 2. September glauben die Heimatfreunde noch problemlos ausrichten zu können.

Die Wahlen erfolgten unter der Leitung von Karl-Heinz Edler. Thorsten Berger wurde als Kassenwart bestätigt, ebenso die Beisitzer Friedrich Borchardt, Edith Kleuker, Friedhelm Surmeier und Hans Wischmeier. Rechnungsprüfer bleiben Angelika Edler und Wilhelm Ober-Sundermeyer.

Schiffsfahrt als Dankeschön

Als besonderes Dankeschön für die ehrenamtlichen Helfer ist für Samstag, 7. Juli, eine Schiffsfahrt mit Kaffee und Kuchen durch die Schachtschleuse und die Mindener Häfen geplant. Abfahrt ist um 12.30 Uhr vom Gemeindehaus in Volmerdingsen aus. Gäste sind willkommen. Ein Höhepunkt der Versammlung war der Vortrag des neuen Forstdirektors Holger Raguse aus Bad Oeynhausen zum Thema »Forstwirtschaft, Wald und Tiere im Wiehengebirge und Weserbergland«. Er verdeutlichte, dass Entscheidungen für den Anbau heute sich in 50 bis 160 Jahren auswirken können, je nach gepflanzter Baumart.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.