Zwei Fahrzeuge übergeben – Bad Oeynhausen investiert 120.000 Euro in Ausstattung Stadt und Feuerwehr Hand in Hand

Bad Oeynhausen (WB). Für die engagierte Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr bedankte sich Bürgermeister Achim Wilmsmeier im Rahmen der Jahresabschlussdienstbesprechung. Sturmtief »Friederike« habe gezeigt, wie wichtig die Arbeit der Einsatzkräfte ist.

Von Lydia Böhne
Bürgermeister Achim Wilmsmeier (Zweiter von rechts) übergibt die Schlüssel der neuen Mehrzweckfahrzeuge für die Freiwillige Feuerwehr an Michael Nolte (von links), Alexander Schildan Michael Ulrich, Stefan Meier und Falk Ueckermann.
Bürgermeister Achim Wilmsmeier (Zweiter von rechts) übergibt die Schlüssel der neuen Mehrzweckfahrzeuge für die Freiwillige Feuerwehr an Michael Nolte (von links), Alexander Schildan Michael Ulrich, Stefan Meier und Falk Ueckermann. Foto: Lydia Böhne

Für ihren Dienst hätten die Kameraden laut Achim Wilmsmeier allen Respekt verdient. »So, wie sie für die Stadt da sind, sollte die Stadt auch für sie da sein«, ergänzte der Bürgermeister.

Mit Ehrenzeichen in Silber und Gold wurden acht Mitglieder für ihre Treue geehrt. Foto: Lydia Böhne

Diesen Gedanken griff Kreisbrandmeister Michael Schäfer in seiner Ansprache auf. Er richtete sich gezielt an die politischen Verantwortlichen. Man müsse Maßnahmen entwickeln und Unterstützung bereitstellen, um eine dauerhafte Sicherstellung der Aufgaben der Feuerwehr zu gewährleisten. Vor allem die personelle Unterbesetzung sorge für Probleme.

Dabei sind die Anforderungen gestiegen. Nach der Auflösung der Werkfeuerwehr Wittekindshof ist die Feuerwehr Bad Oeynhausen nun für den vollumfänglichen Brandschutz der Einrichtung verantwortlich. 2017 war die Freiwillige Feuerwehr zu 91 Bränden und Explosionen sowie 393 Einsätzen im Rahmen der Technischen Hilfeleistung gerufen worden.

Die Beförderungen

Neue Fahrzeuge für die Feuerwehr

Um je ein neues Mehrzweckfahrzeug hat die Stadt Bad Oeynhausen die Fuhrparks der Löschgruppen Oberbecksen und Volmerdingsen erweitert. 120.000 Euro wurde für die Anschaffung investiert. Im kommenden Jahr sollen nach Aussage von Falk Ueckermann zwei weitere Fahrzeuge für die Freiwillige Feuerwehr folgen. Beide Autos verfügen über Kindersitze und Sitzerhöhungen, um damit auch Fahrten mit der Kinder- und Jugendfeuerwehr zu unternehmen.

Die Unterbrandmeister Henrik Schlomann und Timo Philipp (beide Löschgruppe Werste) wurden zum Brandmeister befördert. Vom Brandmeister zum Oberbrandmeister aufgestiegen sind Sven Christopher Buske (Löschgruppe Oberbecksen) und Andre Spykermann (Löschgruppe Volmerdingsen). Statt Oberbrandmeisterin darf sich Svenja Störmer (Löschgruppe Volmerdingsen) nach ihrer Beförderung nun Hauptbrandmeisterin nennen. Oberbrandmeister Christopher Hasse (Löschgruppe Werste) wurde zum Brandinspektor ernannt.

Auch David Liu wurde befördert. Er ist vom Hauptbrandmeister zum Brandinspektor aufgestiegen.

Die Bestellungen und Abberufungen

Hauptbrandmeister Christian Sturm wurde als stellvertretender Sicherheitsbeauftragter abberufen. Als Nachfolger wurde Brandoberinspektor Frank Töbing bestellt. Brandoberinspektor Olaf Brand wurde als Sicherheitsbeauftragter abberufen. Seine Nachfolge wird Hauptbrandmeister Christian Sturm antreten. Einiges hat sich in der Löschgruppe Volmerdingsen getan. Dort wurde Oberbrandmeister Marco Knollmann als stellvertretender Gruppenführer abberufen.

Als Nachfolger wurde Unterbrandmeister Bernd Flores für die Dauer von sechs Jahren bestellt. Brandoberinspektor Alexander Schildan hat seine Aufgabe als Gruppenführer abgegeben. Für die Dauer von sechs Jahren wird Oberbrandmeister Marco Knollmann bestellt. Für sechs weitere Jahre wird Hauptbrandmeister Birger Seewald als stellvertretender Gruppenführer der Löschgruppe Oberbecksen bestellt.

Die Ehrungen

Stefan Meier (Zweiter von rechts), Leiter der Freiwilligen Feuerwehr, hat die Beförderungen und Abberufungen vorgenommen. Foto: Lydia Böhne

Mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber wurden Hauptfeuerwehrmann Marcel Schilling (Löschgruppe Wulferdingsen), Hauptfeuerwehrmann Christian Schwarze (Löschgruppe Werste), Oberbrandmeister Marco Knollmann (Löschgruppe Volmerdingsen), Hauptbrandmeister Marc Bentrup (Löschgruppe Wulferdingsen), Hauptbrandmeister Dennis Stapperfenne (Löschgruppe Eidinghausen-Wöhren) und Brandoberinspektor Nico Czimmernings (Löschgruppe Wulferdingsen) für ihre 25-jährige aktive Mitgliedschaft geehrt.

Mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold für 35-jährige aktive Mitgliedschaft wurden Hauptfeuerwehrmann Stefan Riedel (Löschgruppe Dehme) und Hauptbrandmeister Thomas Brinkmann (Löschgruppe Eidinghausen-Wöhren) ausgezeichnet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.