Das Duo hatte die Beute von einer Baustelle in Bad Oeynhausen schon eingeladen Polizei fasst zwei mutmaßliche Baustellendiebe

Bad Oeynhausen/Vlotho (WB). Die Polizei hat ein Duo am späten Mittwochabend daran gehindert, dass es Baumetarial von einer Baustelle an der Weserstraße abtransportierte. Die beiden hatten ihre aus mehreren großen Säcken bestehende Beute mit einem Kleintransporter samt Anhänger bereits eingeladen, als die Beamten einschritten.

Einen der mit Baumaterialien gefüllten Säcke entdeckten die Polizisten im Innenraum des Kleintransporters. Die anderen befanden sich verladen auf dem Anhänger.
Einen der mit Baumaterialien gefüllten Säcke entdeckten die Polizisten im Innenraum des Kleintransporters. Die anderen befanden sich verladen auf dem Anhänger. Foto: Polizei

Um möglichst unerkannt zu bleiben, hatten die aus Bad Oeynhausen und Vlotho stammenden Männer laut Polizei zuvor die Kennzeichen am Fahrzeug und am Anhänger verfälscht. Da sie auch die Herkunft des Fahrzeugs nicht nachweisen konnten, ließen die Polizisten den Angaben zufolge den Kleintransporter durch ein Abschleppunternehmen sicherstellen. Zuvor hätten die Männer ihre unter anderem aus Kabelresten und Steinwollplatten bestehende Beute wieder abladen müssen.

31-Jähriger wegen Diebstahl bekannt

Nach Abschluss der Ermittlungen seien die Beschuldigten wieder frei gelassen worden. Der 31-jährige Bad Oeynhausener sei der Polizei bereits wegen anderen Diebstahlsdelikten bekannt. Auf ihn und den 62-jährigen Vlothoer kommt nun den Angaben zufolge ein Strafverfahren wegen versuchten Diebstahl, Urkundenfälschung und Kennzeichenmissbrauch zu. Auf dem eingezäunten Gelände werden derzeit Abrissarbeiten an einem ehemaligen Aldi-Markt durchgeführt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.