Such nach BMW aus Hannover Nach Brandanschlag auf syrisches Geschäft: Ermittler gehen neuen Hinweisen nach

Bad Oeynhausen (WB). Im Fall des Brandanschlags auf ein syrisches Geschäft in Bad Oeynhausen geht die eingesetzte Mordkommission neuen Hinweisen nach.

In der Silvesternacht brannte es in dem syrischen Geschäft.
In der Silvesternacht brannte es in dem syrischen Geschäft. Foto: Anna Pia Möller

Die Tatortskizze der Polizei. Foto: Die zehnköpfige Kommission sucht nach einem älteren, dunklen Pkw BMW Touring (Kombi) mit Hannoveraner Kennzeichen. »Das Fahrzeug parkte am Tatabend, in den Stunden vor dem Brand, unmittelbar neben dem Wohn- und Geschäftshaus auf dem rechten Seitenstreifen der Straße ›Prinzenwinkel‹ an der Werre«, teilten Staatsanwaltschaft Bielefeld, Polizei Bielefeld und Polizei Minden-Lübbecke am Dienstag mit.

Zeuge sieht drei Verdächtige

Ein Zeuge habe im Zusammenhang mit diesem Fahrzeug drei Männer von südländischem Aussehen gesehen, die sich mit Taschenlampen in verdächtiger Weise längere Zeit um das Tatobjekt herum bewegt hätten. »Einer der Männer versuchte sich sogar vor einem Zeugen durch einen Sprung hinter einen geparkten Verkaufsanhänger zu verstecken«, heißt es in der Mitteilung. Die drei Männer sollen zwischen 25 und 30 Jahre alt gewesen sein.

100.000 Euro Schaden

In der Silvesternacht war es zu dem Brandanschlag auf das syrische Lebensmittelgeschäft gekommen. Zur Brandzeit hatten sich 15 Personen in den Wohnungen oberhalb des Geschäftes aufgehalten, die nur aufgrund der schnellen Brandentdeckung unversehrt aus dem Gebäude gerettet werden konnten. An der Immobilie und dem Inventar entstand ein Schaden in Höhe von über 100.000 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei in Minden unter 0571/88660 oder die Polizei in Bielefeld unter 0521/5450 entgegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.