Tausende Besucher strömen zum 27. Weinfest in den Kurpark Feine Mode und edle Tropfen

Bad Oeynhausen(WB). Grauburgunder, Chardonnay, Rosé oder Rotwein, historisch gekleidete Personen und Sommerwetter am Samstag: Tausende Weinliebhaber haben am Wochenende das 27. Weinfest im Kurpark besucht.

Von Louis Ruthe
Der Aufruf vor dem Fest zeigt Wirkung: Mariette Krusch (von links), Ute Schulz, Fräulein Bea, Christian Barnbeck in der Rolle als preußischer Kurgast Carl von Steglitz und Sina Haubrock flanieren in Mode aus der Zeit von 1850 bis 1930 über das Fest.
Der Aufruf vor dem Fest zeigt Wirkung: Mariette Krusch (von links), Ute Schulz, Fräulein Bea, Christian Barnbeck in der Rolle als preußischer Kurgast Carl von Steglitz und Sina Haubrock flanieren in Mode aus der Zeit von 1850 bis 1930 über das Fest. Foto: Louis Ruthe

»Wir kommen seit 19 Jahren auf das Weinfest nach Bad Oeynhausen«, sagte Erika Kasper. Nicht nur der Wein des Jahrgangs 2015 sei ein sehr guter. Auch das Fest sei eines der schönsten der vergangenen Jahre. »Wir freuen uns jedes Jahr auf die Veranstaltung«, ergänzte ihre Freundin Christel Heidemann. Mit ihren Männern Siegfried Kasper und Helmut Heidemann sowie ihrer Freundin Gertrud Klenner hat sie einen Weißwein des Winzers Vogel genossen. »Jedes Jahr probieren wir einen Wein dieses Winzers. Wir sind, wenn man so will, Stammkunden dort«, sagte Gertrud Klenner.

»Eines der schönsten Feste in diesem Jahr«

Die Besucherzahlen seien in diesem Jahr aufgrund des sommerlichen Wetters vor allem am Freitag und Samstag deutlich gestiegen. Veranstalterin Nele Kirchner schätzte, dass 10 000 Gäste das dreitägige Fest im Kurpark besucht haben (siehe Infokasten rechts).

Auch das Winzerpaar Annette und Wigbert Feser aus Ockenheim in Rheinland-Pfalz war vom Weinfest 2016 mehr als angetan. »Von Grauburgunder bis Chardonnay, die Besucher sind sehr probierfreudig«, sagte Annette Feser. Besonders das angenehme Sommerwetter und der sehr gute Weinjahrgang 2015 hätten die Besucher in diesem Jahr zum Verweilen im Kurpark eingeladen. »Es ist für uns eines der schönsten Weinfeste im Jahr«, meinte Wigbert Feser. Die historischen Gebäude und vor allem die adrett gekleideten Personen hätten dem Weinfest zusätzlichen Charme verliehen.

Flanieren in historischer Garderobe

In Abstimmung mit den Organisatoren des Weinfestes, Nele und Friedrich Kirchner, hatte Stadtführer Christian Barnbeck im Vorfeld mit einem besonderen Aufruf für Hingucker beim Fest gesorgt. »Ich bin sehr erfreut, dass mehr als 20 Damen und Herren sich modisch in der Zeit von 1850 bis 1920 gekleidet haben«, sagte der Bad Oeynhausener. Er selbst hat als Figur des ehemaligen preußischen Kurgastes Carl von Steglitz die historische Garderobe seiner Zeit getragen. Ob im feinen Ausgehkleid mit Spitzenschirm oder im adretten Anzug mit Weste und Krawatte, die mehr als 20 fein gekleideten Personen haben auf dem Weinfest die Ausgehkleidung vergangener Zeiten am Samstag im Kurpark aufleben lassen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.