60. Parklichter-Festival vom 5. bis 7. August im Kurpark – mit Verlosung Volles Programm für die ganze Familie

Bad Oeynhausen  (WB). Zum 60. Parklichter-Festival vom 5. bis 7. August im Kurpark präsentiert das Staatsbad Bad Oeynhausen ein vielfältiges Programm. Vom Open-Air-Konzert am Freitag mit Alligatoah, Namika, Seven und Co. über das Musik- und Showprogramm am Samstag mit Feuerwerk über dem Kaiserpalais bis hin zum Familienprogramm am Sonntag mit diversen Mitmach-Aktionen reicht die Bandbreite.

Von Malte Samtenschnieder
Das Feuerwerk über dem Kaiserpalais ist für viele Besucher der Höhepunkt des Parklichter-Programms am Samstag. Während der 17-minütigen Inszenierung der Firma Flash Art aus Bielefeld soll es diesmal von 22.30 Uhr an etwa 4000 Zündungen geben.
Das Feuerwerk über dem Kaiserpalais ist für viele Besucher der Höhepunkt des Parklichter-Programms am Samstag. Während der 17-minütigen Inszenierung der Firma Flash Art aus Bielefeld soll es diesmal von 22.30 Uhr an etwa 4000 Zündungen geben. Foto: Vogelsänger

Programm am Freitag

Der Startschuss für das Parklichter-Wochenende im Kurpark fällt am Freitag, 5. August, um 16.30 Uhr mit dem Beginn des Open-Air-Konzerts. Insgesamt 13 Bands – darunter Alligatoah , Namika und Seven – konnte Walent Cerkez von der Agentur Vibra aus Bielefeld für Auftritte auf der Hauptbühne am Badehaus II sowie den weiteren Bühnen an der Wandelhalle und im Theater im Park gewinnen. Walent Cerkez: »Zur Abrundung des Line-ups haben wir kurzfristig noch den Newcomer James Chatburn verpflichtet.«

Zur Verpflegung der bis zu 6000 Besucher soll laut Staatsbad-Geschäftsführer Peter Adler erneut bereits am Freitag das Gastrodorf geöffnet werden. Gemeinsam mit seinen Kollegen vom Hotel Wittekindsquelle und vom Restaurant Lignante’s will Jürgen Franz vom gleichnamigen Party-Service eine Gemeinschaftsaktion auf die Beine stellen. In einer großen Pfanne soll ein schmackhaftes Gericht mit Champignons und Kartoffeln zubereitet werden. »Damit wollen wir keinen Gewinn machen«, sagte Jürgen Franz. Es gehe vielmehr darum, dass die drei Gastronomen an diesem Abend gemeinsam auftreten wollen. Der Überschuss dieser Aktion solle für den guten Zweck gespendet werden.

»Wir freuen uns, dass wir zum fünften Mal Hauptsponsor des Konzert-Freitags sind«, sagte Rainer Janke, Vorstand der Stadtsparkasse Bad Oeynhausen. Unter den tollen Künstlern, die sich angesagt haben, sei für jeden etwas dabei.

Programm am Samstag

»Zum 60. Geburtstag der Parklichter wollen wir das Bühnenprogramm am Samstag weiter aufwerten«, sagte Peter Adler. Das lasse sich insbesondere am Line-up auf der Hauptbühne ablesen. Hier wechseln sich zunächst Kabarettist Markus Krebs, die Sänger Julian Adler und Jazzy Gudd, die Hip-Hop-Gruppe der TG Werste sowie die britische A-cappella-Boygroup The Magnets ab. Nach dem Feuerwerk will Musikproduzent Uwe Müller den Parklichter-Besuchern mit der Revue »Milestones of rock« mächtig einheizen. Apropos Feuerwerk. Die 17-minütige Inszenierung der Firma Flash Art aus Bielefeld umfasst in diesem Jahr knapp 4000 Zündungen an acht Positionen. Die Musik greift – passend zu den 60. Parklichtern – Höhepunkte aus den vergangenen sechs Dekaden auf. »Grob gesagt, reicht die Bandbreite von Elvis bis zu den Toten Hosen«, erläuterte Senior Project Manager Klaus Freyer von Flash Art.

Die Organisatoren hoffen darauf, dass der Kurpark auch diesmal an allen drei Veranstaltungstagen gut gefüllt ist. Foto: Peter Hübbe

Neue Akzente will Staatsbad Geschäftsführer Peter Adler im Rosengarten setzen. Hier ist ein Theaterschwerpunkt unter dem Slogan »Wie zu Shakespeares Zeiten« vorgesehen. Auch auf dem Platz vor der Wandelhalle wagt der Organisator ein Experiment. Hier soll DJ Peter Cooper die Besucher zum Tanzen bringen.

Um die großen Besucherströme besser in den Griff zu bekommen, wird die Anzahl der Plätze im Gastrodorf von 400 auf 500 gesteigert. Auch die Einlasssituation soll durch das Abkoppeln des Kartenverkaufs entschärft werden. Die Schlangen vor den Toiletten sollen zudem durch eine bessere Sichtbarkeit und eine Ausweitung des Angebots reduziert werden.

Lob für dieses Konzept gibt es von Regionaldirektor Ulrich Fischer, dessen Unternehmen Eon das Samstagsprogramm sponsert. »Es ist toll, mit wie viel Inbrunst Sie im Schmuckkästchen Bad Oeynhausen einen Wert für die Region schaffen«, betonte er.

Programm am Sonntag

Freuen sich auf ein abwechslungsreiches Parklichter-Wochenende (von links): Walent Cerkez, Uwe Müller, Uwe Sattler, Thomas Mihajlovic, Jürgen Franz, Michael Gronau, Klaus Suchowitz, Tim Schwengel, Rainer Janke, Ulrich Fischer, Klaus Freyer, Arndt Viering und Peter Adler. Foto: Samtenschnieder

Das Programm des Familien-Sonntags ist dank finanzieller Unterstützung des Energieversorgers Westfalica möglich. »Und das bereits zum dritten Mal«, wie Vertriebsleiter Klaus Suchowitz betonte. Ein Höhepunkt unter den diversen Mitmach-Aktionen sei die afrikanische Clown- und Trommelshow. Der Segway-Parcours und die Kreativwerkstatt hätten sich in den Vorjahren so großer Beliebtheit erfreut, dass sie diesmal wieder dabei seien. Für einen Weltrekord-Versuch ist am Familien-Sonntag Die Nascherei aus Minden mit im Boot. »Zum 60. Parklichter-Festival wollen wir eine 60 Meter lange Erdbeer-Biskuit-Rolle backen«, erläuterte Junior-Chef Tim Schwengel. Der Erlös aus dem Verkauf der etwa 1200 Kuchenstücke solle dem Ronald-McDonald-Elternhaus zugute kommen. Peter Adler: »Noch gibt es diesen Rekord nicht. Wir hoffen aber, dass er, sofern er zustande kommt, auch anerkannt wird.«

Tickets für Parklichter-Samstag zu gewinnen

Das WESTFALEN-BLATT verlost dreimal zwei Tickets für das Programm am Parklichter-Samstag, 6. August. Sie möchten Eintrittskarten gewinnen? Dann beantworten Sie folgende Preisfrage: Für welchen Programmpunkt ist die Firma Flash Art aus Bielefeld zuständig? Senden Sie Ihre Antwort – versehen mit Name, Adresse und Telefonnummer – bis Freitag, 22. Juli, per Post an das WESTFALEN-BLATT, Klosterstraße 24, 32545 Bad Oeynhausen, per E-Mail an oeynhausen@westfalen-blatt.de oder per Fax an Telefon 05731/251531. Die Tickets werden unter allen Einsendern mit der richtigen Antwort verlost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.