Vor Auftritt bei Parklichter-Festival am 5. August: TV-Sender Vox stellt Schweizer Sänger vor Tauschkonzert mit Hits von Seven

Bad Oeynhausen (WB/mcs). Wer den Künstler Seven kennenlernen möchte, muss nicht bis zum Parklichter-Open-Air am Freitag, 5. August, im Kurpark Bad Oeynhausen warten: Um die Funk- und Soulmusik des 37-Jährigen geht es am Dienstag, 19. April, ab 20.15 Uhr beim Fernsehsender Vox.

Der Künstler Seven steht am Freitag, 5. August, beim Parklichter-Open-Air im Kurpark Bad Oeynhausen auf der Bühne. Um sein künstlerisches Schaffen geht es am Dienstag, 19. April, von 20.15 Uhr an beim Fernsehsender Vox.
Der Künstler Seven steht am Freitag, 5. August, beim Parklichter-Open-Air im Kurpark Bad Oeynhausen auf der Bühne. Um sein künstlerisches Schaffen geht es am Dienstag, 19. April, von 20.15 Uhr an beim Fernsehsender Vox. Foto: Seven

Noch ist Seven in Deutschland weitgehend unbekannt. Doch das soll sich ändern. Denn in der zweiten Folge »Sing meinen Song – Das Tauschkonzert« werden seine Hits von Gastgeber Xavier Naidoo, Nena, Sascha Vollmer und Alec Völkel von The Boss Hoss, BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken, Rapper Samy Deluxe sowie Sängerin Annett Louisan präsentiert – allerdings jeweils in einer neuen Version.

Xavier Naidoo hatte den Schweizer Sänger nach Angaben des Fernsehsenders Vox  ganz spontan nach Südafrika eingeladen. »Ich habe Seven bei einem Söhne-Mannheims-Konzert kennengelernt. Da hat er mich einfach musikalisch, gesanglich und menschlich sofort richtig umgehauen«, begründet der Gastgeber seine Entscheidung.

Nun steht Sevens musikalisches Repertoire im Mittelpunkt. »Ich bin in dieser Gruppe der  Underdog. Es wird ein unvergleichliches Gefühl sein, wenn diese Ausnahmekünstler meine Lieder singen«, sagt der Schweizer.

»Die Seven-Story«

Um 22 Uhr zeigt Vox »Die Seven-Story«. In der Doku spricht der Sänger, der eigentlich Jan Dettwyler heißt, anhand von Fotos und  Erinnerungsstücken über sein Leben und seine Karriere. Im Gespräch mit Moderatorin Jeannine Michaelsen erzählt er von seiner Jugend in den Schweizer Bergen und wie ihn sein älterer Bruder ans Mikrofon geführt hat. Dabei kommen Wegbegleiter wie Thomas D., Smudo und Gregor Meyle, aber auch sein Bruder Michi und seine Ehefrau Zahra zu Wort.

»Ich werde auf jeden Fall einschalten, wenn Seven bei Vox zu sehen ist«, sagte Staatsbad-Geschäftsführer Peter Adler im Gespräch mit dieser Zeitung. Er sei sowohl auf den Künstler als auch auf dessen Musik gespannt. Auf diese Neugier setzte auch Walent-Tony Cerkez von der Agentur Vibra aus Bielefeld, als Anfang März die ersten Bands, die beim Parklichter-Konzert 2016 dabei sind, bekannt gegeben wurden.

Line-up am Ende des Monats

»Zum Monatswechsel April/Mai wollen wir auch das restliche Line-up bekannt geben«, kündigte Peter Adler an. Dann werde auch der Headliner mit dabei sein. Mit dem bisherigen Kartenvorverkauf sei das Staatsbad als Veranstalter zufrieden. Nach Bekanntgabe des Top-Acts werde  mit einem Anstieg der Verkaufszahlen gerechnet.

Bis zur Veranstaltung  am Freitag, 5. August, sind Tickets für das Parklichter-Konzert für 34,10 Euro inklusive Gebühren und Versand an allen Vorverkaufsstellen erhältlich. Online kosten die Eintrittskarten einen Euro mehr, an der Abendkasse  39 Euro. Karten  gibt es unter anderem in allen WESTFALEN-BLATT-Geschäftsstellen – auch in Bad Oeynhausen,  Klosterstraße 24, Telefon 05731/251524. www.parklichter.com

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.