Organistor Bernd Bolte schätzt Besucherzahl der Innenstadtfete auf 20000 Menschen Stadt ist in Feierlaune

Bad Oeynhausen (WB/cb). Mehr als 20 000 Menschen haben Freitag und Samstag die Innenstadtfete besucht. Diese Zahl hat Organisator Bernd Bolte geschätzt.

Die Gruppe »Bailamos« aus dem TuS Eidinghausen gehört am Samstagnachmittag zu denen, die das Show- und vor allem Tanz-Programm auf der Bühne 1 an der Portastraße schwungvoll bestreiten. Vom Publikum gibt es dafür viel Beifall.
Die Gruppe »Bailamos« aus dem TuS Eidinghausen gehört am Samstagnachmittag zu denen, die das Show- und vor allem Tanz-Programm auf der Bühne 1 an der Portastraße schwungvoll bestreiten. Vom Publikum gibt es dafür viel Beifall. Foto: Frank Dominik Lemke

Er freut sich über den runden Ablauf. Das passt zur Aussage der Polizei, dass keine besonderen Vorkommnisse festzuhalten waren. »Nicht mehr als sonst am Wochenende«, sagte ein Sprecher der Polizei in Minden.

Für Bolte und sein 20 Mann starkes Team war es dennoch ein hartes Wochenende. In der Nacht zu Sonntag hat er nur etwa eineinhalb Stunden Schlaf bekommen. »Auch wenn wir mit dem Fest Geld verdienen wollen. Es steckt eine Menge Herzblut drin.«

Besonders sei dieses Mal unter anderem gewesen, dass Künstler wie »Klaus & Klaus« sehr unkompliziert gewesen seien. »Mit ihnen konnte man locker plaudern, auch über die eine oder andere Geschichte aus dem Show-Geschäft«, sagte Bolte.

War am Vormittag und am frühen Nachmittag der Besucherzuspruch in der Innenstatd noch vergleichsweise überschaubar, füllten sich zum Abend, mit Beginn der Konzerte, die Straßen zusehends. Als schöne Momente beschreibt Bernd Bolte beispielsweise, »wenn die Band ›ReCartney‹ den Titel ›Hey Jude‹ anstimmt, und das Publikum textsicher den Gesang übernimmt«.

Ein dickes Lob zollt er den Mitarbeitern der Stadtwerke für den Säuberungseinsatz am Sonntagmorgen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.