Schüler spielen mit Pfefferspray – Großeinsatz der Feuerwehr Hauptschule geräumt

Bad Oeynhausen (WB/mcs). Zu einem Großeinsatz im Schulzentrum Nord in Bad Oeynhausen ist die Feuerwehr am Freitagvormittag ausgerückt.

Mit einem Großaufgebot rückte die Feuerwehr an der Hauptschule am Schulzentrum Nord an.
Mit einem Großaufgebot rückte die Feuerwehr an der Hauptschule am Schulzentrum Nord an. Foto: Daniel Salmon

Nachdem etwa 30 Schüler über Reizungen der Atemwege geklagt hatten, wurde die Hauptschule geräumt.

Die Schüler kamen vorübergehend in der Turnhalle unter.

Unter Verdacht stehen ein 14- und ein 15-jähriger Junge. Sie sollen mit dem Spray hantiert haben, das zur Abwehr von Tieren gedacht ist.

Die Polizei fand die Dose nach eigenen Angaben in einem Mülleimer in der Turnhalle und leitete Ermittlungen wegen des Verdachts auf Körperverletzung ein.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.