Schlänger Oliver (7) ist unheilbar an Krebs erkrankt – Spendenkonto ist eingerichtet Wenig Zeit für einen Berg voll Wünsche

Schlangen (WB). Oliver ist ein Kämpfer. Der siebenjährige Schlänger lässt sich nicht unterkriegen und hat noch viel vor im Leben: Er möchte einmal ans Meer, mit einem richtigen Quad fahren oder in den Dino-Park. Nur bleibt ihm dafür kaum noch Zeit, denn Oliver hat Krebs im Endstadium.

Von Sonja Möller
Oliver (7) ist unheilbar an Krebs erkrankt, lässt sich davon aber nicht unterkriegen. Gemeinsam mit Papa Thomas und seiner Familie hat er noch viel vor.
Oliver (7) ist unheilbar an Krebs erkrankt, lässt sich davon aber nicht unterkriegen. Gemeinsam mit Papa Thomas und seiner Familie hat er noch viel vor. Foto: Sonja Möller

In der Fachsprache heißt das Neuroblastom Stadium vier. Die Ärzte haben keine Hoffnung auf Heilung. Oliver bleibt nicht mehr viel Zeit, um all das zu unternehmen, was er möchte. Damit zumindest Geld kein Problem ist, hat eine Freundin der Familie jetzt ein Spendenkonto eingerichtet und Olivers Geschichte auf Facebook veröffentlicht.

Die Schlängerin begleitet Olivers Schicksal schon lange. Sie hat ein Spendenkonto bei der Volksbank Schlangen eingerichtet, um Geld für den Siebenjährigen zu sammeln. »Jetzt, wo die Situation ausweglos ist, soll die Familie die Möglichkeit haben, spontan schöne Sachen zu unternehmen, wenn es Oliver gut geht. Zum Beispiel ein Eis essen fahren oder in den Zoo«, erzählt die 39-Jährige.

Zeitgleich hat sie die Facebook-Seite »Oliver der kleine Kämpfer aus Schlangen« erstellt. Diese ist über das soziale Netzwerk zu erreichen. Hier wird Olivers Geschichte beschrieben. Außerdem gibt es Fotos von dem Siebenjährigen, der mit seiner großen Brille in die Kamera grinst und das Victory-Zeichen macht.

12.730 mal gesehen

Die Initiatorin erläutert, was es mit der Seite auf sich hat: »Die Facebook-Seite wird fortlaufend aktualisiert. Wir wollen die Spender und alle auf dem Laufenden halten, wie es Oliver geht und welche Herzenswünsche er sich erfüllen kann.«

Die Resonanz ist riesengroß. Seit Donnerstag wurde die Seite 12.730 mal gesehen, 202 mal geteilt und von 205 Personen mit »Gefällt mir« markiert.

Eine Sache ist der Initiatorin sehr wichtig: »Wir bitten darum, dass die Eltern von Oliver nicht persönlich angesprochen werden. Die Situation ist sehr belastend für sie. Alle Informationen über Oliver werden zeitnah auf der Facebook-Seite veröffentlicht.« Hierüber kann auch Kontakt zur Familie aufgenommen werden.

Das Spendenkonto bei der Volksbank läuft auf den Namen Oliver. Als Betreff geben Spender ebenfalls Oliver an (IBAN: DE25 4006 9283 0102 5576 00).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.