64-jähriger Mann aus Hamm stirbt bei Unfall auf der B1 Sprinter prallt frontal gegen Lastwagen

Kreis Lippe (WB/He). Auf der Bundesstraße 1 zwischen Kohlstädt und Horn-Bad Meinberg ist am Dienstagabend ein 64-jähriger Mann bei einem schweren Unfall ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei vor Ort geriet der Mann, der in Richtung Horn unterwegs war, gegen 18.30 Uhr mit seinem Mercedes Sprinter aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn.

Der Sprinter prallte auf der B1 zwischen Kohlstädt und Horn-Bad Meinberg frontal in den Lastwagen. Beide Autos wurden zerstört, die Bundesstraße war am Dienstagabend für mehrere Stunden komplett gesperrt.
Der Sprinter prallte auf der B1 zwischen Kohlstädt und Horn-Bad Meinberg frontal in den Lastwagen. Beide Autos wurden zerstört, die Bundesstraße war am Dienstagabend für mehrere Stunden komplett gesperrt. Foto: Uwe Hellberg

Dort kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Lastwagen, in dem ein 39-jähriger Fahrer und sein 53-jähriger Beifahrer – beide aus Sonneberg – schwer verletzt wurden. Ein weiteres Auto konnte dem Sprinter noch ausweichen und einem Unfall entgehen. Im Motorraum des Sprinters brach nach dem Zusammenstoß Feuer aus. Der 64-Jährige aus Hamm konnte nur noch tot aus seinem Fahrzeug geborgen werden.

Mehr zu dem Unfall lesen Sie in der Mittwoch-Ausgabe der Schlänger Zeitung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.