Vorfahrt missachtet in Oerlinghausen Drei Verletzte bei Unfall auf Tunnelstraße

Oerlinghausen (WB/gv). Bei einem schweren Verkehrsunfall in Oerlinghausen sind am frühen Dienstagabend drei Menschen verletzt worden. Ein 89 Jahre alter Fahrer hatte die Vorfahrt missachtet.

Auf der Kreuzung prallten die Fahrzeuge ineinander.
Auf der Kreuzung prallten die Fahrzeuge ineinander. Foto: Guido Vogels

Der Mann aus Leopoldshöhe wollte gegen 18.30 Uhr mit seinem silberfarbenen Toyota Corolla von der Lämershagener Straße kommend nach links auf die Tunnelstraße abbiegen. Dabei übersah er einen scharzen Mercedes A-Klasse, der die Tunnelstraße von Leopoldshöhe in Richtung Oerlinghausen befuhr.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Dabei wurden der 62-jährige Mercedes-Fahrer aus Dörentrup und seine in Lemgo wohnende 38 Jahre alte Beifahrerin schwer verletzt. Beide wurden mit Rettungswagen in ein Detmolder Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt.

Die Freiwillige Feuerwehr Oerlinghausen unter Leitung von Marvin Willrich war mit zehn Kräften im Einsatz. Neben der Absicherung der Unfallstelle streute sie auslaufende Betriebsstoffe ab und reinigte anschließend die Fahrbahn.

Die Tunnelstraße blieb rund eineinhalb Stunden in beide Richtungen gesperrt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 13.000 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.