Polizei fahndet nach Unfall in Oerlinghausen nach männlichem Audifahrer Schüler angefahren und geflüchtet

Oerlinghausen (WB). Ein zehnjähriger Junge ist am Donnerstag in Oerlinghausen (Kreis Lippe) von einem Auto erfasst und verletzt worden. Der Fahrer des Wagens flüchtete vom Unfallort und wird jetzt von der Polizei gesucht.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Jörn Hannemann

Nach Angaben des Jungen ereignete sich der Unfall um kurz nach 7.30 Uhr, als er in Begleitung seines Freundes mit dem Fahrrad in Richtung Innenstadt unterwegs war. In Höhe der »Webertwete« wurde der Zehnjährige beim Wechsel auf den Bürgersteig am Hinterrad von dem Auto erfasst wurde und stürzte. Am Steuer des Wagens soll ein Mann gesessen haben. Der Junge rappelte sich wieder auf und fuhr gemeinsam mit seinem Freund zur Schule, wo sie den Unfall meldeten. Vorsorglich kam er in ärztliche Behandlung.

Das Verkehrskommissariat Bad Salzuflen sucht nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zu dem beteiligten Auto beziehungsweise dessen Fahrer machen können. Es soll sich um einen dunklen Audi mit LIP-Kennzeichen handeln. Hinweise werden unter Tel. 05222/98180 entgegen genommen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.