47-Jährige stirbt an schweren Verletzungen Frau von Auto eingeklemmt

Leopoldshöhe (WB). Eine 47-jährige Frau aus Leopoldshöhe ist am Dienstagmorgen zwischen einer Mauer und ihrem Auto eingeklemmt worden und starb an den schweren Verletztungen.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Frank Spiegel

Anwohner im Stadtteil Asemissen vernahmen gegen 04.30 Uhr einen lauten Schrei und schauten vor der Tür nach. Dort fanden sie laut Polizei die 47-jährige Zeitungszustellerin eingeklemmt zwischen dem eigenem Fahrzeug und einer Mauer vor.

Da die Frau nicht ansprechbar war, schoben die Anwohner den Wagen weg, um sie aus der Lage zu befreien. Die Helfer begannen mit Reanimationsmaßnahmen und alarmierten gleichzeitig den Rettungsdienst und den Notarzt.

Mit lebensgefährlichen Verletzungen kam die Frau ins Klinikum, wo sie später verstarb.

Als die 47-Jährige das Fahrzeug verlassen hatte, war es laut Polizei auf dem leicht abschüssigen Stück in Richtung Poetenweg weggerollt. Bei dem Versuch, den Wagen zu stoppen, geriet die Fahrerin zwischen Fahrzeug und Mauer und wurde eingeklemmt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.