Psychisch kranker Jugendlicher in Klinik eingewiesen Auf Mutter eingestochen

Leopoldshöhe (WB). Ein  psychisch kranker Jugendlicher hat am Samstag in Leopoldshöhe seine Mutter mit mehreren Messerstichen lebensgefährlich verletzt. Die 51-Jährige ist mittlerweile außer Lebensgefahr.

Ein psychisch kranker Jugendlicher hat in Leopoldshöhe seine Mutter angegriffen und lebensgefährlich verletzt.
Ein psychisch kranker Jugendlicher hat in Leopoldshöhe seine Mutter angegriffen und lebensgefährlich verletzt. Foto: dpa

Der 17-Jährige befand sich bereits vor der Tat in psychiatrischer Betreuung und war auf eigenen Wunsch in einer speziellen Einrichtung untergebracht. Am Samstag war er jedoch zu einem Ausgang in der elterlichen Wohnung. Dort verhielt er sich aggressiv und stach im Verlauf eines Streits mit dem Messer zu. Mit Hilfe von Nachbarn gelang es dem Vater, den Jungen zu entwaffnen. Laut Polizei ist das Motiv noch unklar. Eine Bielefelder Mordkommission hat den Fall übernommen. Der 17-Jährige wurde in  eine  geschlossene Klinik eingewiesen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.