Trio in Untersuchungshaft – Marihuana im fünfstelligen Verkaufswert Polizei stellt über ein Kilo Marihuana sicher

Lage (WB). Die Rauschgiftfahnder der Polizei Lippe haben am Montag mehrere Tatverdächtige in Lage festgenommen, die aus einer Unterkunft in der Bredestraße offensichtlich einen Handel mit Betäubungsmitteln betrieben haben. Sie stellten über ein Kilo Marihuana sicher.

Ein Teil der sichergestellten Drogen ist bereits in verkaufsfertige Päckchen portioniert.
Ein Teil der sichergestellten Drogen ist bereits in verkaufsfertige Päckchen portioniert. Foto: Polizei

Laut Polizei haben sich in den vergangenen Wochen Hinweise verdichtet, wonach die Männer mit Drogen, vorwiegend mit Marihuana, gedealt haben. In den Morgenstunden des vergangenen Montags überraschte Polizei die Bewohner in ihrer Unterkunft und stellte mehr als ein Kilo Marihuana im fünfstelligen Verkaufswert sicher.

Die drei mutmaßlichen Haupttäter im Alter von 20, 21 und 27 Jahren wurden festgenommen. Gegen den 27-Jährigen bestehen den Angaben zufolge zudem noch zwei Haftbefehle vom Ausländeramt und von der Staatsanwaltschaft Dortmund.

Trio in Untersuchungshaft

Das Trio ist im Anschluss an die Vernehmungen dem Haftrichter in Detmold vorgeführt worden, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft entsprechende Haftbefehle erlassen habe und den sofortigen Gang in die Untersuchungshaft angeordnet habe.

Über welchen Zeitraum das Drogengeschäft aus der Unterkunft heraus lief, kann die Polizei noch nicht sagen. Derzeit würden entsprechende Anschlussermittlungen, insbesondere auch gegen die potentiellen Abnehmer der Drogen, laufen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.