Schwerverletzte mit Rettungshubschrauber in Bielefelder Klinik gebracht Motorrad-Fahrschülerin prallt gegen Auto

Lippe (WB). Auf der Homeiener Straße (L 961) ereignete sich am Dienstagabend ein Verkehrsunfall, bei dem eine 48-jährige Fahrschülerin auf dem Motorrad schwer verletzt wurde.

Die Frau war gegen 20.45 Uhr auf einem Fahrschul-Motorrad in Richtung Kalletal unterwegs, der Fahrlehrer folgte ihr in einem Pkw. In Höhe der Einmündung »Markfeld« durchfuhren beide Fahrzeuge eine scharfe Rechtskurve. Dabei geriet die Fahrschülerin mit ihrer Maschine auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem entgegen kommenden Audi einer 45-Jährigen zusammen.

Die Fahrschülerin verletzte sich so schwer, dass sie nach notärztlicher Behandlung an der Unfallstelle mit dem Rettungshubschrauber in eine Bielefelder Klinik geflogen werden musste. Die Fahrerin des Audis überstand die Kollision unverletzt.

PKW und Motorrad mussten nach der Kollision abgeschleppt werden. Unfallursache könnte nach ersten Vermutungen die tiefstehende Sonne gewesen sein, die die Fahrschülerin geblendet haben könnte . Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.