Dance Company der Polizei in NRW zeigt zwei weitere Vorstellungen in Detmold Addams Family kommt aus der Gruft

Schloß Holte-Stukenbrock/Detmold (WB). Die Dance Company der Polizei in NRW lässt die Addams noch einmal aus der Gruft. Nach drei Benefiz-Vorstellungen im November im Bürgerhaus Hövelhof und zwei Vorstellungen in Bad Dürrheim zeigen die Polizisten das Musical noch zwei Mal im Detmolder Sommertheater.

Morticia (links Nicole Wißkamp) mit Tochter Wednesday (Meike to Baben) und dem Butler (Martin Lülsdorf).
Morticia (links Nicole Wißkamp) mit Tochter Wednesday (Meike to Baben) und dem Butler (Martin Lülsdorf). Foto: Monika Schönfeld

»Wir haben uns entschlossen, am Samstag, 28. April, ab 19.30 Uhr und am Sonntag, 29. April, ab 15.30 Uhr das Musical noch einmal im Detmolder Sommertheater aufzuführen. Der Erlös dieser beiden Veranstaltungen soll diesmal der Familie der auf der Autobahn bei Viersen getöteten Kollegin, sowie der bei diesem schweren Unfall verletzten Kollegen zugute kommen«, sagt Joachim Peters, der bei der Addams Family den Onkel Fester spielt und in der Kreispolizeibehörde Detmold arbeitet. »Eingeladen sind Innenminister Herbert Reul, sein Staatssekretär und die Abteilungsleiterin der Polizei im Innenministerium. Wir lassen uns überraschen, wer von den hochkarätigen Gästen Zeit finden wird, uns zu besuchen.«

Der Bericht im WESTFALEN-BLATT habe dazu beigetragen, dass der Innenminister über eine umfangreiche Unterstützung der Company nachdenkt, die in der Polizeischule probt und dort lange im alten Kino aufgetreten ist. »Möglicherweise wird es sogar einen Erlass geben, der in Zukunft die leidige Abordnungsfrage regeln wird. Im günstigsten Falle werden die Polizisten für Proben freigestellt.«

Kartenvorverkauf hat begonnen

Der Kartenverkauf hat bereits begonnen. Das Landestheater Detmold unterstützt die Dance Company, die vergangenes Jahr ihr 25-jähriges Bestehen gefeiert hat, seit Jahren mit Requisiten, so dass es die Polizisten freut, auch einmal hier auftreten zu können. »Für mich bedeutet es, dass ich spätestens am 27. April mal wieder zum Friseur muss. Aber was beklage ich mich? Ich wollte ja unbedingt den Onkel Fester spielen«, sagt Peters.

Peters sagt, dass die Dance Company bereits Ende Februar bekannt geben wird, welches Musical sie demnächst einstudiert. »Ich kann jetzt schon versprechen, wenn es das wird, was ich vorgeschlagen habe, wird es die Addams Family noch toppen. Ich will nichts verraten, aber wenn alles klappt, werden wir im Auftrag des Herrn unterwegs sein.«

Karten für die Detmolder Aufführungen im April gibt es unter der E-Mail-Adresse dancecompany.tickets@gmx.de oder telefonisch unter der Nummer 01573/6964508. Weitere Infos gibt es unter www.the-dance-company.de .

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.