Streit in Detmold Schwert in Bauch gestoßen

Detmold (dpa). Ein 24-Jähriger ist in Detmold mit einem Schwert verletzt worden. In Lebensgefahr schwebe der junge Mann aber nicht, teilte die Polizei mit.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Nach ersten Erkenntnissen war er in der Nacht zum Sonntag mit zwei weiteren Männern in Streit geraten. Dabei stach ihm ein betrunkener 24-Jähriger mit einem Schwert in den Bauch.

Bei der Auseinandersetzung seien vermutlich auch ein Hammer und eine Soft-Air-Pistole eingesetzt worden, teilte die Polizei mit. Die beiden anderen Beteiligten erlitten leichte Verletzungen. Eine Zeugin wurde ebenfalls leicht verletzt, als sie versuchte, das Trio zu trennen. Die Hintergründe des Streits waren zunächst unklar.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.