Sachschaden auf dem Detmolder Marktplatz Weihnachtsbäume in Brand gesetzt

Detmold (WB). Unbekannte haben am frühen Freitagmorgen einen Stapel ausgedienter Weihnachtsbäume vorsätzlich in Brand gesetzt und dadurch einen Sachschaden angerichtet. Der Stapel lag abholbereit auf dem Marktplatz. Um kurz nach 1.30 Uhr stand er in Flammen.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: dpa

Laut Polizei haben Zeugen noch beobachtet, wie zwei unbekannte Personen unmittelbar danach über die Bruchstraße in Richtung Paulinenstraße wegliefen.

Nachdem die Feuerwehr, die durch den starken Wind immer wieder neu auflodernden Flammen endgültig abgelöscht hatte, wurde in den Überresten ein Behältnis gefunden. In dem befand sich eine leicht brennbare Flüssigkeit und die offensichtlich als Brandbeschleuniger diente.

Durch das Feuer seien die hochwertigen Gehweg-Pflasterplatten auf dem Marktplatz in Mitleidenschaft gezogen worden.

Wer Angaben zu den möglichen Tätern machen kann oder sonst sachdienliche Informationen in dem Zusammenhang hat, soll sich bei der Polizei unter 05231/6090 melden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.