Einstimmung auf das Fest vom 4. bis 6. Dezember Museumsadvent im Freilichtmuseum

Detmold (WB). Museumsadvent im Freilichtmuseum Detmold: Die Einrichtung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) öffnet vom 4. bis 6. Dezember bereits zum elften Mal seine Tore für die stimmungsvolle Veranstaltung.

In kunstvolles Licht getaucht werden die historischen Häuser beim Museumsadvent im Freilichtmuseum.
In kunstvolles Licht getaucht werden die historischen Häuser beim Museumsadvent im Freilichtmuseum. Foto: LWL/Jähne

»Der Museumsadvent ist eine Rückbesinnung auf kulturelle Werte, die im Konsumwahn vor Weihnachten verloren zu gehen drohen«, sagte LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Thale bei der Vorstellung der diesjährigen Veranstaltung am Dienstag.

Es sei diese wunderschön friedliche Stimmung, die den Museumsadvent deutlich von den herkömmlichen Weihnachtsmärkten unterscheide. Man könne altes Handwerk erleben und in nach historischen Vorbildern eingerichteten Weihnachtsstuben sehen, wie Weihnachten um 1900 gefeiert wurde. »Das Paderborner Dorf scheint, als wäre es aus der Zeit gefallen.«

»Vor allem die sich jedes Jahr verändernde kunstvolle Beleuchtung der historischen Häuser und der Wege ist in dieser Form einzigartig«, sagte LWL-Museumsdirektor Prof. Dr. Jan Carstensen. Außerdem sei dem Museumsteam das Familienerlebnis wichtig. »Daher legen wir besonderen Wert darauf, dass wir viele Angebote für Kinder haben.«

Das Programm mit Öffnungszeiten, Preisen und allen Veranstaltungen finden Sie hier: www.museumsadvent.lwl.org .

Parken und Busservice

Der Bustransfer innerhalb des Museums ist kostenlos. Besucher können an diesen Tagen in allen Bussen der Stadtverkehr Detmold GmbH (SVD) bereits Eintrittskarten für den Museumsadvent lösen, die gleichzeitig als Fahrschein gelten. Die Busfahrt zur Veranstaltung ist dann ebenfalls kostenlos. Während der Veranstaltungstage fährt zusätzlich ein Pendelbus von den großen Parkplätzen der Innenstadt (Kaiser-Wilhelm-Platz, Kronenplatz, Parkhaus Lustgarten, Bezirksregierung, Parkhaus Hornsche Straße, Musikhochschule) mit der Aufschrift Museumsadvent direkt zum Haupteingang des Freilichtmuseums.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.